Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Kaufshop
Games Verleih
Artikel ab 18 leihen
Themenwelten

Kommentare von -Undertaker-


12 Years a Slave (Blu-ray Disc)
Rührend bis schmalzig!
Ein Thema, das auch heute noch Gültigkeit hat.
Teils rührselige Szenen die schon ins schmalzige abdriften. Die Anregung zum Nachdenken läßt sich nicht leugnen. Einmal mehr sieht man die Gott gläubigen "Amerikaner" wie sie aktiv ihre Nächstenliebe verbreiten. Insgesammt durchaus sehenswert.
Geschrieben am 15.12.2014 um 12:08 Uhr
Monsieur Claude und seine Töchter (Blu-ray Disc)
Vorurteile die Spass machen!
Schauspielerisch und verbal herrlich dargestellt. In diesem Genre sind uns unsere französischen Nachbarn offenbar überlegen. Absolute Empfehlung!
Geschrieben am 18.12.2014 um 09:51 Uhr
Azoren 3D - Auf den Spuren von Entdeckern, Walen und Vulkanen [3 BR3Ds] (Blu-ray 3D)
Unendlich in die Länge gezogen!
Da ein Besuch der Azoren bei mir geplant ist, wollte ich mich vorab etwas informieren. 3 Blu-Rays und auch noch in 3D, das klang vielversprechend. Hier mein Eindruck:
Die erste BD zeigt Fische, Fische und Fische, und Felsen unter Wasser mit Fischen. Dazwischen immer noch andere Fische, dann wieder die selben Fische, die man schon kennt. Da können auch die mitunter ganz netten 3D Effekte eine gewisse Monotonie nicht überdecken. Der Audiokommentator erinnert an einen Dorfpfarrer und redet teils so geschwollen daher, das man versucht ist, den Ton gleich ganz abzustellen. Nach einer Stunde Fisch darf man die 2. BD einlegen. Vielleicht ist ja jetzt etwas über die Azoren dabei, dachte ich mir. Tatsächlich waren einige Landschaftsaufnahmen zu sehen. Nichts typisches, Kirchen von innen, natürlich eine Fischfabrik, irgenwo müssen die ganzen Biester ja hin, ein paar nichts sagende Felsen im Wasser, ein paar Aufnahmen von Fischen die mir bekannt vorkamen. Dann labert der Dorfpfarrer wieder und erzählt das gleiche wie auf BD 1!? Naja ist ja schon lange her. Dann Infos über die Milchwirtschaft auf den Azoren. Voll spannend........ Dazwischen immer wieder mal Fische. Na eine BD ist ja noch übrig dachte ich.
Die 3. BD startet der Dorfpfarrer mir einem Rückblick auf die voran gegangenen Scheiben. Mit wunderschönen Aufnahmen von Fischen und Kirchen. 15 min hab ich es noch ausgehalten, dann habe ich abgebrochen. Immerhin 1 Stunde nach meiner Frau.

Fazit:
Für Fischliebhaber, Angler oder dergleichen ein absolutes muß. Alle anderen können sich die Leihgebühr sparen. Erhofft hatte ich mir Aufnahmen von der Schönheit der Inseln, ihren Geysieren, Tips für Wanderer, Lokale die man Besuchen sollte usw. Nichts davon war zu sehen.
2 Punkte gebe ich für die Beharrlichkeit der Macher zumindest die 3D-Effekte etwas ansprechend zu gestalten.
Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt! :)
Geschrieben am 02.03.2015 um 16:15 Uhr
Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche Vulkanfilm (Blu-ray Disc)
Darf's ein bisschen mehr sein?
Eine Komödie die mit Dany Boon und Valerie Bonneton nicht besser besetzt sein könnte. Zum Teil derber Humor der in den darauf folgenden Minuten noch überboten wird. So steigert sich der Film immer weiter und man kann nur noch kopfschüttelnd lachen. Klasse!
Geschrieben am 02.03.2015 um 16:28 Uhr
Hin und weg (Blu-ray Disc)
Ernstes Thema, gut verpackt!
Ein berührender, aber nicht schmalziger Film über den Umgang mit dem Tod. Jeder geht nunmal damit anders um. Die Schauspieler wurden gut ausgesucht, wirken aber zum Teil etwas flapsig.
Das Thema regt unweigerlich zum nachdenken an.
Durchaus sehenswert und diskusionsfähig.
Geschrieben am 16.04.2015 um 14:48 Uhr
Maggie - Uncut (Blu-ray Disc)
Lahm!
Arnie als Weichei, wer will das denn sehen? Einen einfachen Farmer zu miemen ist einfach nicht seine Sache. Die fast schon schnulzige Vater- Tochter Beziehung eiert so vor sich hin, ohne jegliche Glaubwürdigkeit.
Wer etwas mit mehr Action will, sollte sich was von Rosamunde Pilcher leihen.

Sorry, aber das war rausgeschmissenes Geld.
Geschrieben am 10.11.2015 um 12:34 Uhr
Jurassic World (Blu-ray 3D)
Sie sind wieder da!
Natürlich ist auch der 4. Teil wieder gut gemacht, wenn gleich auch die Schockszenen lang nicht mehr so unter die Haut gehen wie die früheren Filme. Die Darsteller, im besonderen Chris Pratt, machen einen guten Job. Der Dino-Charme ist leider etwas verflogen und die Storry vorhersehbar.
Die 3D Effekte sind gut, mehr aber auch nicht. Gerade hier wurde das Potential nicht ausgeschöpft.
Vom 3D-Zauber eines "Avatar" oder "Life of Pi" ist Jurrasic World meilenweit entfernt. Schade.
Vielleicht ist im 5. Teil ein Lerneffekt zu erkennen.
Geschrieben am 10.11.2015 um 12:58 Uhr
Chappie (Blu-ray Disc)
Nummer 5 lebt!
Wer "Nummer 5 lebt!" kennt, trifft hier auf ein bekanntes Konzept. Eine vorhersehbare Storry mit mittelmäßigen Schauspielern.
FSK 16? Warum? Die Bösen wirken eher dämlich als brutal.
Nett gemacht, mehr aber auch nicht.
Geschrieben am 24.11.2015 um 11:21 Uhr
Entity (DVD)
Spannung pur!
Dieser Film baut eine unglaubliche Spannung auf, auch ohne übertriebene Splattereffekte.
Überzeugend gespielt von Barbara Hershey. Trotz kaum vorhandener CGI gelangen wirklich gruslige Szenen. Ein Film der inzwischen 35 Jahre auf dem Buckel hat aber immer noch sehenswert ist.

Geschrieben am 04.12.2015 um 10:57 Uhr
Victoria (Blu-ray Disc)
Öde ohne Ende!
Ich kann beim besten Willen diese Bewertungen nicht nachvollziehen. Vier Berliner Dumpfbacken, die zu allem zu doof sind, aber erstaunlich gut englisch sprechen, in einer miesen, absurden Story. Die erste Stunde ist fast ausschließlich mit Untertiteln versehen, da in diesem deutschen Film fast nur englisch gesprochen wird. Es nervt einfach. Das hätte man besser machen können. Das treudoofe spanische Mädel, das brav mit den wildfremden gewaltbereiten Assis umherzieht. Blasse Schauspieler in einem noch blasseren Film der genau so gut in Castrop-Rauxel gedreht worden sein könnte, von Berlin sieht man nämlich nichts. Selbst wenn es der Kameramann mal geschafft hätte ein paar Bilder der Stadt einzufangen, wären die Aufnahmen zu sehr verwackelt gewesen um etwas erkennen zu können. Vermutlich leidet der arme an Parkinson. Filme mit Wackelkamera sind nun mal Schrott! Eigentlich stand für mich schon fest, dass der schlechteste Film 2015 Schwarzeneggers "Maggie" ist. Aber es geht noch viel, viel schlechter. Die 4,90€ hätte ich genau so gut die Toilette hinunter spülen können, hätte vermutlich auch noch mehr Spass gemacht.
Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt......
Geschrieben am 09.12.2015 um 16:18 Uhr
Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er (Blu-ray Disc)
Altbekanntes Thema!
Einmal mehr die bekannte Story mit dem Zeitsprung zurück in die Jugend. Durch den französischen Charme aber durchaus sehens- und auch hörenswert. Der Sound dürfte so manche(n) an erlebtes in den 80ern erinnern. Smarte Hauptdarsteller mit lockeren Sprüchen. Ein Film für die ganze Familie. Wir fanden ihn recht unterhaltsam.
Geschrieben am 10.12.2015 um 09:29 Uhr
Krampus - The Christmas Devil (inkl. 2D-Version) (Blu-ray 3D)
Absolut unterste Schublade!
Da bin ich mal wieder einem üblen Trick der Filmemacher aufgesessen. Ich wollte zwar "Krampus" sehen, aber nicht diesen absolut grottenschlechten B-Movie Abklatsch. Der ist sooo mies, da fehlen mir die Worte. Da wurde wieder zeitnah zum "echten" Krampus ein Film auf den Markt gebracht, der genau so heißt, aber einfach der größte Schund ist. Nur um schnell ein paar Euros abzugreifen und auf dieser Welle mit zu schwimmen.
Man muss wirklich verdammt gut aufpassen, was man sich bestellt.
Dann ist dieser möchtegern Film auch noch in 3D, aber selbst das ist dermaßen grottig............

FINGER WEG!
Geschrieben am 19.12.2015 um 22:03 Uhr
No Escape (Blu-ray Disc)
Poppcorn Kino vom Feinsten
Owen Wilson in einer ernsten Rolle? Ob das gut geht, dachte ich mir! Es ging gut, richtig gut sogar. Die Rolle des Jack Dwyer bringt er glaubwürdig und überzeugend rüber. Der Focus der Story liegt allmächtig auf der durchlebten Notsituation der amerikanischen Vorzeigefamilie im "bösen" Ausland. Die Hintergründe bleiben weitgehenst unerklärt, was auch die Story untermauert, da man in einer solchen Situation wohl selten die Hintergründe kennt und nur die Familie in Sicherheit bringen will.
Der Gedanke der Vorhersehbarkeit der Story kam anfangs in mir hoch, welcher aber schnell wieder weg war. Die Geschichte ist wechselhaft und schnell geschnitten. Die Spannung und ein mulmiges Gefühl dominieren und schaffen eine beklemmende Atmosphäre. Niemand will so etwas erleben.

Hier kommt keine Langeweile auf. Spannung bis zum Schluß.

Daumen hoch!
Geschrieben am 29.02.2016 um 10:58 Uhr
Magie des Waldes (Blu-ray 3D)
Nur geplänkel
Lieblose unkommentierte Filmaufnahmen von Steinen, Gräsern und Bäumen. Oft auch gerne als nichts sagende Großaufnahmen. Mieses, extrem künstlich wirkendes 3D. Ein Film ohne Charme und ohne erkennbare Aussage. Nach 15 min war meine persönliche Schmerzgrenze deutlich überschritten. Ein Film, den die Welt definitiv nicht braucht.
Geschrieben am 24.04.2016 um 15:42 Uhr
Das brandneue Testament (Blu-ray Disc)
Oh jeh!
Eigentlich stehe ich auf schräge Filme. Aber das hier gebotene ist nicht schräg, sondern öde und plump. Schlechte schauspielerische Leistungen wurden langweilig umgesetzt. Ich habe dieses Werk tatsächlich bis zum Ende durchgestanden, immer mit der Hoffnung "das wird schon noch". Leider vergeblich. 2 Stunden meines Lebens wurden unwiederbringlich vergeudet. Die Story bietet durchaus Potential zu einem sehenswerten Streifen, aber wohl eher mit ordentlicher Besetzung und einer anderen Filmcrew.
Ein Punkt ist mehr als genug für diesen Ausrutscher!
Geschrieben am 24.04.2016 um 15:58 Uhr
Das Baumhaus - Betreten verboten! - Uncut Edition (Blu-ray Disc)
Wrong Turn für arme.....
Na das war wohl nix. Unglaubwürdige Schauspieler in einer flachen Story, schlecht umgesetzt. Obwohl durchaus Potential für einen guten Splatterfilm vorhanden gewesen wäre. Streckenweise künstlich in die Länge gezogen. Langeweile garantiert.

Fazit:
Money for nothing!
Geschrieben am 11.05.2016 um 08:59 Uhr
Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse (Blu-ray Disc)
Endlich mal wieder ein Guter!
Zombies boomen, das ist kaum zu übersehen. Natürlich gibt es ein breites Spektrum und nicht alles ist sehenswert. Aber hier hat Christopher Landon einen Leckerbissen geschaffen, der für Freunde des Genres schon fast Pflicht ist. Treffsichere Pointen, fast wie in "Tucker and Dale" oder "Shaun of the Dead" malträtieren das Zwerchfell. Einfach köstlich!
Geschrieben am 11.05.2016 um 09:15 Uhr
Mad Max: Fury Road (Blu-ray 3D)
Gut, aber ......
Als Fan der alten Triologie, die mit Mel Gibson wohl ein Stück Filmgeschichte geschaffen hat, tut man sich schwer mit einem Mad Max Streifen ohne Mel Gibson. Wenn gleich Charlize Theron hier brilliant agiert und eine echte Bereicherung darstellt. An Richard Norton muß ich mich erst noch gewöhnen, was aber gar nicht so abwegig erscheint! ;). Dünne Story, mit kräftgen Bildern umgesetzt, die durchaus etwas mehr Humor vertragen hätte. Auch das 3D hat mir gut gefallen, hier haben schon viele andere versagt.
Fazit: Ein Muss für jeden Max Fan. Popcornkino wie es sein soll.
Geschrieben am 11.05.2016 um 09:37 Uhr
John Wick (Blu-ray Disc)
Rache ist ganz und gar nicht süß!
Keanu Reeves als pensionierter Hitman. Dieser Streifen fragt nicht nach Moral oder Sinn, er will einfach unterhalten. Das bedeutet hier obskure Dialoge und viel Gewalt, richtig viel sogar. Schon der Auslöser für dieses Blutbad ist einen Lacher wert. Ein Hund, den John Wick von seiner verstorbenen Frau geschenkt bekommen hat, wird erschlagen. Das führt zu einem Kahlschlag der ortsansässigen organisierten Verbrecher Riege. Dies geschieht vorwiegend durch gewaltverherrlichende Akte, welche durchaus sehenswert dargestellt werden. Unterschiedlichste Waffengattungen kommen zum Einsatz und es wird immer noch einer drauf gesetzt. Mir wurde jedenfalls nicht langweilig. Keanu Reeves, gewohnt lässig und cool, macht einen klasse Job. Aber auch sein Gegenspieler gibt sein Bestes.
Die Story hält bis zum Schluss geradlinig durch, wenn gleich etwas vorhersehbar, aber das ist hier auch gut so. Ein Gemetzel, das sicher nicht jedem (jeder) gefallen wird, aber Freunde des Genres mit Gefallen an überdrehter Gewalt kommen hier voll auf ihre Kosten.
Für mich ist das einer der besten Filme der letzten Zeit.
Fazit: TOP! Beide Daumen hoch!
Geschrieben am 12.05.2016 um 15:39 Uhr
POD - Er ist hier... (Blu-ray Disc)
Nur Geplänkel!
Nach einer Stunde Geplänkel bekam man endlich den bösen POD zu sehen. Blasse unglaubwürdige Schauspieler mit nervigen Dialogen mit einer kaum vorhandenen Story. 80er Jahre B-Movie Ausstattung und grottenschlecht gemachtes Monster. Money for Nothing!
Geschrieben am 24.05.2016 um 20:38 Uhr
Dead Shadows - Uncut (Blu-ray Disc)
Leider schlecht umgesetzt!
Da ich den Trailer zu diesem Film auf einer anderen Blu-Ray gesehen habe, dachte ich, der könnte nicht schlecht sein. Aber leider war der Trailer das Beste am Film. Dünne Story, von blassen Schauspielern umgesetzt. Zahlreiche Fehler in der Logik nehmen dann noch den letzten Hauch von Hoffnung auf einen schönen Filmabend. Schade eigentlich, hier wäre wesentlich mehr drinn gewesen. Ich kann hier nur 2 Sterne geben.
Geschrieben am 10.06.2016 um 20:00 Uhr
The Revenant - Der Rückkehrer (Blu-ray Disc)
Langeweile vom Feinsten
Ich kann den Hype um diesen Streifen nicht nachvollziehen. Ein bisschen Handlung wurde auf 2½ Stunden ausgedehnt. In teils unendlich lahmen Passagen langweilt man sich dahin um dann endlich das vorhersehbare Ende zu erreichen. Gekürzt auf 90 min und mit einem männlicher wirkendem Hauptdarsteller hätte es vielleicht etwas werden können.
Ich würde diesen Film niemanden empfehlen. Aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden.
Geschrieben am 15.06.2016 um 15:24 Uhr
Joe - Die Rache ist sein (Blu-ray Disc)
"Beste Leistung seit vielen Jahren"??
"Beste Leistung seit vielen Jahren" steht auf dem Cover.
Manchmal frage ich mich immer, ob Leute, die solche Behauptungen aufstellen den selben Film gesehen haben wie ich. Eine magere Story wird von schroffen, kantigen Charakteren voran getrieben. Alkohol- und Drogenabhängig scheint hier fast jeder zu sein, der Bodensatz der US amerikanischen Gesellschaft. Die Message ist unmissverständlich aber billig.
Wann macht Nicolas Cage mal wieder Filme wie Con Air, The Rock, Im Körper des Feindes usw....

Hier kann ich nur 3 Sterne geben, mit Tendenz nach unten. Schade!






Nicolas Cage hat schon in so vielen tollen Filmen mitgespielt
Geschrieben am 15.06.2016 um 15:45 Uhr
Ein Mann namens Ove (Blu-ray Disc)
Einfach stark!
Wer kennt sie nicht, diese griesgrämigen alten Männer in der Nachbarschaft, die an allem und jedem etwas zu meckern haben. Doch bei genauerem Betrachten zeigt sich ein ganz anderer Mensch, wie hier im Fall von Ove. Beindruckend wird geschildert, wie er vom jungen Mann, geprägt durch Schicksalsschläge, zum Grantler wird. Allein die Liebe seiner Frau hält ihn bislang am Leben. Während seiner Suizidversuche zeigen Rückblenden in die Kindheit, bis hin zum Tod seiner Frau, Ausschnitte seines Lebens. Seine neue Nachbarin, eine Perserin, holt ihn mehr und mehr zurück ins Leben. Rührend, sentimental bis schmerzlich.
Absolut sehenswert, Pflicht für die Generation 50+.
Geschrieben am 11.10.2016 um 09:22 Uhr
Mein Traum vom Nil (inkl. 2D-Version) (Blu-ray 3D)
Hält nicht was er verspricht
Aufgrund der Beschreibung hätte ich mir deutlich mehr versprochen. Die ganze Machart ist sehr Laienhaft. Atemberaubende Bilder habe ich keine gesehen. Das 3D wurde anscheinend nur künstlich berechnet, da nur Tiefe aber keine Popouts zu sehen waren. Das kann mein TV aus jedem Film generieren.

Fazit: Langweilig bis geht so! Muss man definitiv nicht gesehen haben.
Da gibt es deutlich bessere Dokumentationen.

Geschrieben am 11.10.2016 um 09:55 Uhr
Black Mountain Side - Das Ding aus dem Eis (Blu-ray Disc)
"Häuptling sprechender Hirsch" wäre der bessere Titel für dieses Werk
Auf das Cover sollte man unbedingt noch "Kann Spuren von Sinn enthalten" aufdrucken. Endloses Geplänkel mit drittklassigen Schauspielern, welche sich selbst verstümmeln und mit einem Hirsch palavern. Immerhin handelt es sich um einen energiesparenden Film, da fast alle Szenen im Dunkeln spielen. Zwei Punkte vergebe ich dennoch, da es erfahrungsgemäß immer noch schlechter geht.
Geschrieben am 19.10.2016 um 13:26 Uhr
Point Break - Geh an deine Grenzen (Blu-ray 3D)
Point Break reloaded!
"Gefährliche Brandung" aus dem Jahr 1991 mit Keanu Reeves und Patrick Swayze dient hier als Vorlage. Viel ist von der ursprünglichen Story nicht übrig geblieben. Aus den Surfern von einst sind abgedrehte Adrenalinjunkies geworden, mit ordentlich kriminellen Energien. Was der Unterhaltung aber nicht schadet, da die Story eher in den Hintergrund tritt. Der Film lebt von den atemberaubenden Szenen aus der Welt der Extremsportler. Aufregend bis beklemmend gehen die Bilder von Motocross, Extremsurfen, Freiklettern, Snowboarding und Fliegen mit dem Wingsuit unter die Haut. Die Tatsache, dass der Regisseur Ericson Core ein gelernter Kameramann ist schlägt auf das Werk durch.
Bildgewaltig mit richtig guter 3D Umsetzung machen die knapp 2 Stunden richtig Spaß.
Fazit: 1 Stern Abzug für die dünne Story aber dennoch absolut sehenswert.
Geschrieben am 19.10.2016 um 13:52 Uhr
Nur fliegen ist schöner (DVD)
Köstlich normal!
Michel (Bruno Podalydès), mit 50 Jahren ein "Best Ager", steckt in seinem Leben fest. Als gescheiteter Liebhaber der Fliegerei entdeckt er seine neue Liebe, einen Kayak. Zunächst heimlich stattet er sich mehr und mehr aus und plant sein Abenteuer, eine Kayaktour. Ermutigt von seiner Frau Rachelle bricht er schließlich auf. Natürlich kommt alles anders als geplant. Unterwegs ordnet Michel seine Sterne neu. Mit herrlichem, feinem französischen Humor wird hier eine realitätsnahe Geschichte erzählt. Auf dem Cover findet man den Hinweis: "Eine anti-Stress-Komödie" was durchaus wörtlich zu nehmen ist! :) Leichte Kost, die zum Wohlbefinden beiträgt! Sehenswert!
Geschrieben am 19.10.2016 um 14:26 Uhr
All Girls Weekend - Uncut (inkl. 2D-Version) (Blu-ray 3D)
Zickenjagd
Mal wieder ein Filmchen, das auf dem "10 kleine Negerlein" Prinzip basiert. 5 Mädels die vor lauter Gelaber nicht mehr aus dem Wald finden. Grässliche Synchronstimmen nehmen den Mädels auch noch jeglichen Charme. Merkwürdige zustande kommende Verletzungen und noch seltsamere Todesfälle, ansonsten ereignislos, langweilig und ohne jegliche Chance den Zuschauer zu unterhalten. Ein Stern ist mehr als genug für dieses "Werk".
Geschrieben am 02.11.2016 um 10:10 Uhr
The Finest Hours (Blu-ray Disc)
US Heldenepos
Eine auf einer wahren Geschichte basierende Story, bildgewaltig umgesetzt. Beeindruckende Szenerie mit einer Liebesgeschichte, die sich immer wieder in den Vordergrund drängt, des Öfteren auch zu sehr, für meinen Geschmack. Es dauert etwas, bis die Handlung Fahrt aufnimmt, aber dann geht es kräftig zur Sache. Die Helden wurden derart mit Luft und Heldenmut aufgepumpt, das sie praktisch gar nicht untergehen konnten! Eine Geschichte, die typisch amerikanisch die beteiligten zu Superhelden mutieren lässt. Alles in allem aber durchaus sehenswert und als Familienfilm geeignet.
Geschrieben am 02.11.2016 um 10:39 Uhr
The Jungle Book (Blu-ray Disc)
Sehenswertes Remake
Stimmungsvolles Remake einer altbekannten Story. Von lustig bis bedrohlich, ein breites Spektrum, hervorragend umgesetzt, zeigt uns Jon Favreau einen facettenreichen Dschungel. Nahezu perfekt animierte sprechende Tiere ziehen den Zuschauer unweigerlich in Moglis Welt. Ein wirklich gut gemachtes, nicht übertriebenes 3D verstärkt die visuellen Eindrücke.
Nicht nur für Kinder absolut sehenswert.
Geschrieben am 15.11.2016 um 10:29 Uhr
Street - Get Ready To Fight (inkl. 2D-Version) (Blu-ray 3D)
Leere Versprechungen!
Mit "ROCKY MEETS BLOODSPORT! " wird der ahnungslose Actionfreund geködert. Extrem blasser Abklatsch mit noch blasseren Schauspielern. Die Story, soweit vorhanden, schleppt sich so dahin und wird ab und zu von Martial Arts unterbrochen. Mit schnellen Schnitten wird versucht Tempo und Aggressivität zu erzeugen. Was definitiv nicht gelingt. Die gezeigten Kampfszenen wirken billig und dilettantisch. Aber das ist noch nicht alles. Der größte Reinfall ist die 3D Umsetzung. Als Fan gut gemachter 3D Filme erhoffte ich mir hier bei den Kampfszenen wenigstens ein paar Effekte. Aber 0,0 Popout Effekte und übertriebene Tiefe, die Teilweise die Augen schmerzen lässt, machen dieses grandiose Werk endgültig zur Farce. Auch die obligatorische Liebesbeziehung zwischen Remo Street (Beau Casper Smart) und Jasmine (Kate Miner) ändert nichts daran, hier hat Bradford May ein Werk geschaffen, das die Welt nicht braucht.
1 Stern ist mehr als genug! Money for Nothing!
Geschrieben am 08.12.2016 um 11:01 Uhr
Das Duell (Blu-ray Disc)
Esoteriker Western
Liam Hemsworth als Texas Ranger, der zusammen mit seiner Frau (!) Alice Braga in einer texanischen Grenzstadt undercover ermitteln soll. Hier herrscht ein texanischer Oligarch (Woody Harrelson), der die Bewohner fest im Griff hat. Das eigentliche Duell ist das Wortgefecht der beiden Kontrahenten. Die Story ist anspruchsvoll bis wirr. Wer auf klassische Westernsegmente hofft, hofft vergeblich. Gegen Ende ändert der Regisseur Darcy-Smith den Kurs und fügt mystische Elemente bei.
Western ist anders. Wer was handfestes, westernähnliches will, sollte da eher zu "Das finstere Tal" o.a. greifen.
Mein Erwartungen wurden nicht annähernd erfüllt. 2 Sterne sind sicher nicht zu wenig.
Geschrieben am 15.12.2016 um 13:40 Uhr
Birnenkuchen mit Lavendel (Blu-ray Disc)
Charmant!
Louise, gespielt von der bezaubernden Virginie Efira, lebt mit ihren beiden Kindern Emma (Lucie Fagedet) und Felix (Léo Lorléac'h) in der französischen Provence. Dort bewirtschaftet sie mehr recht als schlecht den familiären Hof ohne den verstorbenen Ehemann. Die Geldgeier sitzen ihr im Nacken und der Bankrott droht. In all dem Stress fährt sie auch noch vor ihrem Haus Pierre (Benjamin Lavernhe) über den Haufen. Dieser leidet unter dem Asperger-Syndrom und hat sowohl so seine Eigenarten wie auch besondere Fähigkeiten.
Fortan versucht er Louise zu helfen, die regelrecht überrumpelt wird.
Ein absoluter wohlfühl-Film mit malerischen Bildern. Die Charaktere sind klar gezeichnet, und folgen einer gut vorhersehbaren Story, gewürzt mit einer ordentlichen Portion Humor.
Ein Film, wie ihn nur unsere französischen Nachbarn zustande bekommen.
Absolut sehenswert! Hochverdiente 5 Sterne!
Geschrieben am 15.12.2016 um 14:07 Uhr
Super-Hypochonder (Blu-ray Disc)
Nur Mittelmaß!
Natürlich ist es schwer eine Meßlatte zu erreichen, die seit den Sch'tis verdammt hoch liegt. Der SuperHypochonder schafft es definitiv nicht. Das Zusammenspiel von Kad Merad und Dany Boon kommt nicht so richtig in Schwung, die Gags sind flach und mitweilen dumpf. Die Story, naja, plätschert dünn vor sich hin. Insgesammt durchaus sehenswert, wenn man die Erwartungen nicht zu hoch geschraubt hat.
Aber über das Mittelmaß kommt er nicht hinaus.
Geschrieben am 21.12.2016 um 13:04 Uhr
Liebe auf den ersten Schlag (Blu-ray Disc)
Nichtssagend!
Mal wieder ein französischer der mich überrascht hat. Diesmal aber anders, als ich es mir gewünscht habe. Der Filmabend bestand in erster Linie aus "Warten“. Warten, dass endlich was passiert. Die jungen Hauptdarsteller Kevin Azais und Adele Haenel irren plump durch den französischen Dschungel um sich für die nahende Apokalypse vorzubereiten. Ich konnte keinerlei Romantik, noch Humor feststellen. Hier kam in mir mal wieder der Gedanke hoch, ob ich denselben Film gesehen habe wie andere Kritiker. Nunja, die Geschmäcker sind nun mal verschieden. 2 Sterne sind mehr als genug für dieses Werk.
Geschrieben am 30.12.2016 um 13:19 Uhr
Mein ziemlich kleiner Freund (Blu-ray Disc)
Klein aber Oho!
Der selbstbewußte Architekt Alexandre (Jean Dujardin) lernt auf köstliche Weise die erfolgreiche Anwältin Diane kennen, gespielt von der Megafrau Virginie Efira. Im Prinzip ein Traumpaar, wenn da Alexandre nicht ein kleines Manko hätte, er ist nämlich nur 136cm groß. Übrigens toll mit moderner Tricktechnik umgesetzt, da Jean Dujardin im wirklichen Leben 1,82m groß ist. Er kommt gut mit seinem Manko klar, aber bei genauerem Betrachten leidet er doch mehr darunter als er zu gibt. Auch Diane läßt sich nicht beirren, will sie glauben machen. Aber in der Schickeria von Marseille ist die äußere Erscheinung doch wichtiger als vieles andere. So kommt immer mehr Sand ins Liebesgetriebe. Beide müssen eine Entscheidung treffen. Sticheleien und lustige Situationskomik lockern die an sich etwas dünne Story angenehm auf. Gut gespielt von beiden und vortrefflich besetzt von Regisseur Laurent Tirard wurde eine romantische Liebeskommödie draus, die in Deutschland seines Gleichen sucht. Bravo!
Geschrieben am 03.02.2017 um 14:59 Uhr
Die Legende des Ben Hall (Blu-ray Disc)
Eine Legende?
Ein "Western" mit einem Helden, der aus meiner Sicht keiner ist. Zu einer Legende reicht es schon gar nicht. Beim Versuch einer historisch korrekten Erzählung bleibt es. Die Story plätschert seicht vor sich hin, mit nur schwer nachvollziehbaren familiären Entscheidungen. Die dilettantisch durchgeführten Überfälle werden nur von den öden Schießereien übertroffen. Natürlich war damals nicht jeder Schuß ein Treffer, dazu waren die Waffen einfach zu ungenau. Aber bei unzähligen abgegebenen Schüssen aus nächster Nähe sollte doch hin und wieder mal ein Treffer dabei sein!? Der "Held" Ben Hall agiert vorwiegend im Hintergrund und seine Kameraden überflügeln ihn häufig.
Fazit: Kein Held, keine Legende, keine Originalität. aber eine schöne, scharf gezeichnete australische Landschaft und meilenweit entfernt von neuzeitlichen Western wie: "Das finstere Tal".
Die Legende des Ben Hall muß man nicht gesehen haben.
Geschrieben am 24.07.2017 um 15:07 Uhr
Hell or High Water (Blu-ray Disc)
Hart uns stark!
Spannende Geschichte um einen Vater der seinen Jungs ein sorgenfreies Leben ermöglichen will, wenn auch mit unkonventionellen Methoden. Jeff Bridges als Texas Rangers Marcus Hamilton kann voll und ganz überzeugen. Die Hassliebe zu seinem Partner, glänzend gespielt von Gil Birmingham, bringt zusätzliche Würze in die ohnehin gute Story. Absolut sehenswert.
Geschrieben am 19.10.2017 um 13:03 Uhr
Veronica - Spiel mit dem Teufel (Blu-ray Disc)
Irre Gruselig......
Als Fan von Horrorfilmen wurde ich auf dieses Werk aufmerksam als ich einen Bericht las, in dem behauptet wurde, das "Veronica" richtig gruselig sein soll. Vielleicht sogar der gruseligste Film überhaupt sein soll!! Wieder einmal wird auf eine wirklich statt gefundene Begebenheit hingewiesen, von der natürlich noch niemand je gehört hat.
Hier mein Eindruck:
Müde, langweilige Story, umgesetzt mit Schauspielern, die anscheinend beim Casting für den letzten Schlumpf Film übrig geblieben sind. Unglaubliche Sachen geschehen! Die Türen in den spanischen Sozialbauten gehen von alleine zu und verklemmen sich, Lichter flackern, Schatten huschen über die Wände....... Nerven zerreißende Szenen bis zum herbei gesehnten Ende.
Horror funktioniert anders. Es gibt wirklich gute spanische Filme in diesem Genre. Dieser gehört definitiv nicht dazu. Selbst Rosamunde Pilcher Filme sind deutlich gruseliger.
Wo die positiven Kommentare zu diesem Werk in den Medien herkommen ist mir schleierhaft Eigentlich hätte man es sich denken können. Mit FSK16 bekommt man eben nur Kinderfilme! Finger Weg!
Geschrieben am 05.04.2018 um 16:20 Uhr
Open Water - Cage Dive (Blu-ray Disc)
Billig!
Open Water von 2003 war spannend und handwerklich gut umgesetzt. Open Water 2, na ja, nicht erwähnenswert. Aber Cage Dive ist einfach nur Müll. Wenn es schon mit der Wackelkamera los geht um den Eindruck zu erwecken, es handelt sich um originale Privataufnahmen, stellt sich mir der Kamm auf. Wirre Zeitsprünge, dumpfe Dialoge und dämlich wirkende Darsteller fordern vom Zuschauer enormes Durchhaltevermögen und grenzenlosen Optimismus auf besseres zu hoffen. Aber vergeblich.
Die Story, soweit vorhanden, kommt nur schleppend in Gang und es dauert lange, bis überhaupt einmal ein Hai auf dem Bildschirm erscheint. Die Aktionen der Delinquenten kann man nur widerwillig nachvollziehen. Nach gut einer Stunde war für mich die Schmerzgrenze erreicht. Wäre es meine eigene Blu-Ray gewesen, hätte ich sie gleich durch den Schredder gejagt.

Money for Nothing
Geschrieben am 04.05.2018 um 08:58 Uhr
La Melodie - Der Klang von Paris (Blu-ray Disc)
Sanftes Schülerdrama
Kad Merad einmal anders, als ernster Musiklehrer an einer Schule von Aussenseitern.
Die Geschichte ist meist vorhersehbar, birgt jedoch einige interessante Wandlungen. Die anfangs rüden und frechen Gören werden mit ihren Problemen gezeigt und finden zunehmend Gefallen am Geige spielen. Auch die Pädagogen der Schule haben es nicht leicht und drohen zu scheitern.
Die Story ist meist zu glatt und plötzlich auftauchende Probleme lösen sich wie von selbst.
Die schauspielerischen Leistungen sind durchaus gut. Speziell Rénely Alfred, der den Späteinsteiger Arnold mimt, hat mich überzeugt.
Kein Meisterwerk, aber durchaus sehenswert.
Geschrieben am 04.05.2018 um 09:20 Uhr
Die letzten Krieger (Blu-ray Disc)
Immerhin in Farbe
Aufgrund der Wertung von 4 Sternen hatte ich hier etwas anderes erwartet. Etwas wesentlich besseres. Ivan Shurkhovetskiy hat einen Film produziert, der mich stark an die alten Märchenfilme aus der DDR erinnert hat. Drei Nüsse für Aschenbrödel lässt grüßen.
Die Dialoge, die Schauspieler, der Set, alles wirkt billig und künstlich. Mehr als 2 Sterne kann ich hier nicht vergeben.
Geschrieben am 04.05.2018 um 09:31 Uhr
Bullet Head (Blu-ray Disc)
Braves Hündchen
Mageres Gangsterdrama mit einer vor sich hin plätschernden Handlung. Da kann auch die prominente Besetzung nicht viel daran ändern. Kaum wird es in einer Szene mal etwas brenzlig, wird ein Geschichtchen aus der Vergangenheit erzählt und jegliches aufkeimen von Spannungsgefühlen erwürgt. Regisseur Paul Solet hat hier viel produziert, viel Langeweile. 3 Sterne für den Hund.
Geschrieben am 09.05.2018 um 13:07 Uhr
Motorrad - The Last Ride (Blu-ray Disc)
Schöne Moppeds!
Eine kleine Gruppe Moppedfahrer, die illegal in einem Natuschutzgebiet umher düsen, treffen auf 4 mysteriöse schwarze Motorradfahrer. Nach dem “10 kleine Negerlein“ Prinzip rotten sie sich gegenseitig aus. Das kann für einen guten Film reichen, muss es aber nicht.
Die Freunde treffen nach seltsamen Dialogen noch seltsamere Entscheidungen. Fragwürdige Abläufe lassen das Geschehen zunehmend nur noch lächerlich wirken.
2 Sterne für die teils schönen Landschaftsaufnahmen.
Geschrieben am 15.05.2018 um 12:28 Uhr
Alien: Covenant (Blu-ray Disc)
Popcorn Kino
Mit einer konsequent durchgezogenen Story und einer beeindruckenden CGI hat Ridley Scott wieder einen Alien-Film nach meinen persönlichen Vorstellungen erschaffen. Michael Fassbender brilliert wieder mit seiner schauspielerischen Leistung. Nach Prometheus forderten viele Fans für das zweite Prequel wieder mehr Aliens und mehr Blut. Diesen Wünschen hat Scott entsprochen. Es werden viele Fragen beantwortet, einige bleiben aber auch offen, was auf das dritte Prequel (Awakening) hoffen lässt. Ridley Scott hat schon angekündigt, dass hier wieder weniger Aliens zum Einsatz kommen. Stattdessen setzt er mehr auf KI (Künstliche Intelligenz) und will eine neue Ausrichtung.
Wir werden sehen, aber frühestens 2019.
Geschrieben am 15.05.2018 um 13:02 Uhr
Jumanji - Willkommen im Dschungel (Blu-ray 3D)
Klasse Remake!
Jumanji wurde erfolgreich in die Neuzeit geholt. Das Remake überzeugt mit seinem Aufgebot an Schauspielern und seiner nahezu perfekten CGI, einschließlich recht ordentlichem 3D.
Die Story ist durchgängig, wenn gleich auch etwas vorhersehbar. Knallige Unterhaltung ist jeden Falls garantiert. Abolut sehenswert!
Geschrieben am 15.05.2018 um 13:12 Uhr
Alien Hunter (Blu-ray Disc)
Mit Dolph Lundgren!
"Mit Dolph Lundgren" wird dieser Film beworben. Zu sehen ist er nur hin und wieder auf einem kleinen Fernseher im Film und hat überhaupt nichts mit der Handlung zu tun. Was für ein billiger Trick der Macher um ein paar zahlende Kunden zu ködern. Miese Schauspieler, billigste Produktion und absolut miese Handlung.
Money for Nothing!
Geschrieben am 21.06.2018 um 13:10 Uhr
Death Wish (Blu-ray Disc)
Laues Remake
Das Thema Selbstjustiz war 1974 im Original mit Charles Bronson schon heiß. In Deutschland hieß der Streifen „Ein Mann sieht rot“.
Bruce Willis kann weder als Rächer, noch als Chirurg überzeugen. Die vorhersehbare Story plätschert vor sich hin und erzeugt nur mäßig Spannung. Mit einem Film, der die Waffenliebe der Amerikaner unterstreicht hat sich unser Bruce sicher keinen Gefallen getan.
Für Freunde des Genres sicher ok, mehr auch nicht. 3 Sterne sind genug.
Geschrieben am 17.09.2018 um 13:39 Uhr
Bitter Enemies - Only Gold can be trusted (Blu-ray Disc)
Mittelmaß
Ein heftiger Action-Kracher, der sehenswerte Kampszenen zeigt, wenngleich noch weit entfernt von Ong Bak oder Raid 2. Dünne, altbekannte Story ohne große Überraschungen.
Sehen und vergessen…..
3 Sterne sind immerhin Mittelmaß.
Geschrieben am 17.09.2018 um 14:07 Uhr
Simpel (Blu-ray Disc)
Grandios!!
Einfach fantastisch, was der Regisseur Markus Goller hier abgeliefert hat. Eine bittersüße Tragikomödie die einen mitnimmt in die Welt zweier ungleicher Brüder. Ben tut alles für seinen geistig schwer behinderten Bruder „Simpel“ und kümmert sich seit seiner Geburt aufopfernd um ihn. Goller versteht es die beiden in Szene zu setzen. Teils urkomisch, teils zu Tränen rührend, jedoch nie übertrieben oder nach Aufmerksamkeit heuchelnd begleitet der Zuschauer die beiden auf ihrem Weg nach Hamburg um ihren Vater zu finden.
Ein Film der sicher lange im Gedächtnis bleibt, weil hier einfach alles passt.
Hier gebe ich ganz seltene 6 Sterne.
Geschrieben am 17.09.2018 um 14:31 Uhr
Gotti - A Real American Godfather (Blu-ray Disc)
Das war wohl nichts!
John Travolta als Mafiaboss John Gotti. Das schreit förmilch nach einem Blockbuster. Die hier vergebenen Wertungen ließen mich auf einen knalligen harten Streifen hoffen. Aber weit gefehlt. Keine erkennbare Story, keine Action, keine Spannung. Langeweile pur. Was hätte man da für einen tollen Film draus machen können. Untypisch für Travolta. Selbst der Soundtrack ist so was von nervig. “A Real American Bullshit“ wäre ein treffender Titel für dieses Meisterwerk gewesen. Finger weg.
Geschrieben am 04.01.2019 um 13:33 Uhr
Gran Torino (DVD)
Grandios
Ein Film von, mit und vermutlich auch für Clint Eastwood. Er ist allgegenwärtig, ob vor oder hinter der Kamera. Der Schauspieler Eastwood arbeitet hervorragend mit dem Regisseur Eastwood zusammen.
Clint Eastwood mimt den verbitterten, hassenswerten Rassisten Kowalski. Als ins Nachbarhaus eine Hmong Familie einzieht sieht er nur noch rot. Kowalski hasst alles, was nicht „amerikanisch“ ist und kommentiert stets mit bissigen und teils bitterbösen Bemerkungen das Geschehen. Mit wenig Handlung versteht es Eastwood eine packende Geschichte zu erzählen. Der Kriegsveteran mutiert zum griesgrämigen Gönner der nachbarlichen Vietnamesen. Eine hassliebe entsteht. Eine starke Spannung baut sich auf, unterstützt vom passenden Soundtrack, kommt es zum bitteren, unvorhersehbaren Ende. Dieser Film geht unter die Haut. Für mich der beste aller Eastwood Filme. Unbedingt ansehen!!

Geschrieben am 04.01.2019 um 15:44 Uhr
Open Grave - Uncut (Blu-ray Disc)
Open Schund!
Grundsätzlich stimme ich seagal1 zu. Mich persönlich haben die meist wirren und teils schon dämlichen Dialoge genervt. Auch die Handlungen der meisten Charaktere waren für mich nicht nachvollziehbar. Potenzial für einen guten Streifen hätte die Idee zu diesem Streifen gehabt.
Der rote Faden fehlt, da helfen auch die billigen Erklärungsversuche am Ende nichts mehr.
Nicht sehenswert!
Geschrieben am 12.01.2019 um 22:30 Uhr
Gran Torino (Blu-ray Disc)
Grandios
Ein Film von, mit und vermutlich auch für Clint Eastwood. Er ist allgegenwärtig, ob vor oder hinter der Kamera. Der Schauspieler Eastwood arbeitet hervorragend mit dem Regisseur Eastwood zusammen.
Clint Eastwood mimt den verbitterten, hassenswerten Rassisten Kowalski. Als ins Nachbarhaus eine Hmong Familie einzieht sieht er nur noch rot. Kowalski hasst alles, was nicht „amerikanisch“ ist und kommentiert stets mit bissigen und teils bitterbösen Bemerkungen das Geschehen. Mit wenig Handlung versteht es Eastwood eine packende Geschichte zu erzählen. Der Kriegsveteran mutiert zum griesgrämigen Gönner der nachbarlichen Vietnamesen. Eine hassliebe entsteht. Eine starke Spannung baut sich auf, unterstützt vom passenden Soundtrack, kommt es zum bitteren, unvorhersehbaren Ende. Dieser Film geht unter die Haut. Für mich der beste aller Eastwood Filme. Unbedingt ansehen!!
Geschrieben am 12.01.2019 um 22:58 Uhr
Der Vorname (Blu-ray Disc)
So öde!
Ein typisch deutscher Sabber- und Laberfilm. Nervige Dialoge ohne Ende. Christph Maria Herbst sorgt bei mir nur für unwohlsein. Da kann auch eine Iris Berben nichts mehr retten. Nach 45 min musste ich abbrechen. Für den Schmarrn ist mir meine Zeit zu schade.
1 Stern für Iris Berben.
Geschrieben am 13.04.2019 um 18:26 Uhr
Ein letzter Job (Blu-ray Disc)
Etwas langatmig!
Die Story wird zäh vorangetrieben, ganz dem Alter der Charaktere entsprechend. Die Dialoge unter den Senioreinbrechern wirken oft unglaubwürdig und schräg. Die Handlung nimmt einfach keine Fahrt auf. Selbst der eigentliche Einbruch langweilt den Zuschauer. Grantige, streitsüchtige alte Männer ohne Gangsterehre. Zumindest wurde auf eine Verfolgungsjagd mit Rollatoren verzichtet.
Geschrieben am 06.11.2019 um 15:40 Uhr
Wakefield - Dein Leben ohne dich (Blu-ray Disc)
Weinerlich!
Ein Mann, der sich vor seiner schönen Frau und den beiden Töchtern monatelang auf dem Speicher seiner Garage versteckt? Ein Anwalt der zum Aussteiger wird. Ein Aussteiger der monatelang 20 Meter neben seinem Haus lebt. Das klang interessant. War es aber nicht. Liegt vielleicht daran, dass ich es nicht mag, wenn jemand der alles hat, jammert wie schlecht es ihm doch geht. Schuld sind immer die anderen. Irgendwann nervt das weinerliche Getue nur noch. Eigentlich wollte ich schon vorzeitig abbrechen. Einzig der Wunsch, zu sehen ob der Waschlappen nochmal die Kurve bekommt, hat mich ausharren lassen. Die tollen Gedanken, die ihm durch den Kopf gehen, müssen auch noch ertragen werden. Starker Tobak. Das Warten hat sich nicht gelohnt…
Geschrieben am 06.11.2019 um 16:05 Uhr
Joker (Blu-ray Disc)
Konzept nicht aufgegangen!
Joaquin Phoenix als Joker. Das hätte funktionieren können, hat es aber nicht. Todd Phillips wollte einen düsteren, beklemmenden Film erschaffen. Entstanden ist ein langweiliger, vor sich hin tröpfelnder Mumpitz. Die dürftige Story wird durch einige kurze Gewaltszenen durchbrochen. Da ein Joker anscheinend lachen muss, lacht er eben. Immer und immer wieder. Jedoch auf eine extrem nervige Art. Das mag so gewollt sein, hat mich aber immer wieder zum abschalten animiert. Das Durchhalten bis zum Schluß hat sich nicht gelohnt. Es passiert nichts nennenswertes mehr. Das dürfte der schlechteste Film des Jahres 2020 werden. Außer es kommt noch was mit DiCaprio... :)
Geschrieben am 17.01.2020 um 09:46 Uhr
The Poison Rose - Dunkle Vergangenheit (Blu-ray Disc)
Absolut öde!
Einfach nur langweilig! Da kann auch die hochkarätige Besetzung nichts daran ändern. Die Story, sofern vorhanden, plätschert vor sich hin, kommt nicht in Fahrt. Es entsteht zu keiner Zeit auch nur ein bisschen Spannung. Als dann zum erstmal Brendan Fraser auf der Bildfläche erscheint, wollte ich gleich ausschalten. Er spielt zwar nur eine Nebenrolle, aber er ist alt und dick geworden und passt einfach nicht in diesen Film. 2 Sterne gebe ich für die Frisur von John Travolta. So viele Haare hatte er zuletzt in "Grease"!
Diesen Streifen muss man nicht gesehen haben.
Money for Nothing!
Geschrieben am 06.03.2020 um 14:58 Uhr
The Priest - Vergib uns unsere Schuld - Uncut Edition (Blu-ray Disc)
Billigster Schund!
Achtung, kann Spuren von Handlung enthalten! Die gezeigten Gewaltszenen könnten auch aus den 70er Jahren sein, so grottig sind die. Selbst die Stimmen der weiblichen Schauspieler nerven und wollen so gar nicht passen.
Money for Nothing!
Geschrieben am 06.03.2020 um 15:05 Uhr
Paranza - Der Clan der Kinder (Blu-ray Disc)
Harter Gangsterfilm mit und für Kinder
Schleppende Handlung mit müden Kindermafiosi. Dilettantische Schießereien in Hinterhöfen machen die Sache nicht besser.
Richtige Spannung war nicht vorhanden. In der ansehnlichen Kulisse hätte man einen schönen Rosamunde Pilcher Film drehen können. Da wäre vermutlich auch noch mehr Action drinn gewesen.
Money for Nothing!
Geschrieben am 06.03.2020 um 15:15 Uhr
Ein leichtes Mädchen (Blu-ray Disc)
Nur Mittelmaß
Zahia Dehar ist natürlich schön anzuschauen, laufen kann sie auch prima, das war's aber auch schon. Ein Mädchen zeigt einem andern Mädchen was man als Erwachsene so tut. Kleine Story mit den üblichen Teenagerproblemchen. Da gibt es wesentlich reizvollere französische Filme. Aber immerhin 3 Sternchen kann ich geben!
Geschrieben am 06.03.2020 um 15:25 Uhr
Project Ithaca (Blu-ray Disc)
Absolut öde!
Langeweile pur. Ich mag keine SF-Filme, die man genauso gut in einem Keller drehen könnte. Mickrige Handlung mit mickrigen Schauspielern. Money for Nothing!
Geschrieben am 13.04.2020 um 10:30 Uhr
Upgrade (Blu-ray Disc)
Gut gemachte Action!
Freunde des Genres kommen hier voll auf ihre Kosten. Stark gemachte, schnell geschnittene Action mit einem überzeugenden Harrison Gilbertson in der Hauptrolle. Die Story entwickelt sich immer weiter und es wird nie langweilig. Daumen hoch!
Geschrieben am 13.04.2020 um 10:44 Uhr
Parasite (Blu-ray Disc)
Schwarzer Humor vom allerfeinsten
Böser Humor, so wie ich ihn liebe, teils recht blutig und brutal. Stets mit einem Fingerzeig auf die Abartigkeiten des Wohlstandes. Groteske Unterhaltung die aber Spass macht. Daumen hoch!
Geschrieben am 13.04.2020 um 10:50 Uhr
Killerman (Blu-ray Disc)
Rumgehampel
Liam Hemsworth in der Rolle eines Geldwäschers. Wie die Wäsche genau funktioniert, hat sich mir nicht erschlossen. Die New Yorker unterwelt ist kein Ponyhof. Hier will jeder dem jedem an den Karren fahren. Schnell ist die Verwirrung groß. Schwer zu durchschauen und nachzuvollziehen Ein dreckiger, harter Actionfilm, der auch noch über eine teils schlechte Bildqualität verfügt. Das große Konzept gibt es nicht. Es bleibt Freiraum für Interpretationen. Und wenn ich etwas Hasse dann eine Wackelkamera. Gepaart mit schnellen Schnitten will man Action erzeugen, aber vergeblich. Es will nicht so recht Spannung aufkommen. Nicht einmal Mittelmaß.
Geschrieben am 19.04.2020 um 18:15 Uhr
Bad Boys for Life (Blu-ray Disc)
Boah ist der schlecht!
Dieser Film kommt nicht einmal Ansatzweise auch nur in die Nähe von den ersten beiden. Will Smith spielt hier schon fast eine Nebenrolle und Martin Lawrence mimt eine nervige, quäkende Pussy. Nur noch peinlich das Ganze. Absolut hohle Gespräche mit ein bisschen Handlung untermalt. Das war wohl nix! Finger weg!
Geschrieben am 27.05.2020 um 00:22 Uhr


© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.