Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Kaufshop
Games Verleih
Artikel ab 18 leihen
Themenwelten

Kommentare von L. M.


Born 2 Die (DVD)
-
Der Film ist relativ gut gemacht. Allerdings fand ich das Ende ein bisschen übertrieben. Damit meine ich vor allem den Tod des "Oberbösewichts! Aber trotzdem spielen Jet Li und Rapper DMX ihre Rolle gut. Wer diesen Film mag, sollte sich auch "Romeo Must Die" und "Kiss Of The Dragon" (,welcher allerdings etwas story-lastiger, aber auch sehr gut ist) angucken.

Ich kann den Film allen empfehlen, die Martial Arts- und furiose Actionfilme mögen!
Geschrieben am 15.12.2004 um 21:09 Uhr
Pro Evolution Soccer 4 (Playstation 2)
Besser als die FIFA-Serie
Auch wenn FIFA 2005 eine bessere Grafik und mehr Lizenzen hat, Pro Evolution Soccer 4 ist eine "Fußball-Bombe"!

Die Ballphysik und Animationen der einzelnen Spielern ist überwältigend. Jedes Tor fällt anders, und die gegnerische Mannschaft passt sich eurem taktischem Verhalten an.
Allerdings gibt es immer noch keine Lizenzen für die deutsche Mannschaft(en)!
Dies soll sich allerdings mit Pro Evolution Soccer 5 (PES 5) ändern!
Holt euch dieses Spiel!
Geschrieben am 16.12.2004 um 20:26 Uhr
Kiss of the Dragon (DVD)
-
Dies ist nicht der typische "Hau Drauf"-Film!
"Kiss of the Dragon" bietet eine anspruchsvolle Story, die durch fulminate Action-Einlagen den besonderen Touch verliehen bekommt. Ich habe es bis heute nicht bereut, dass ich den Film gekauft habe!
Geschrieben am 16.12.2004 um 20:40 Uhr
Goldeneye - Rogue Agent (Playstation 2)
Das waren noch Zeiten!
Das Spiel macht richtig Laune. Vor allem im Mehrspieler-Modus mit 3 weiteren Freunden (Schade nur, dass es keinen Online-Modus gibt)! Das "Goldeneye"-Feature ist gut gemacht und man kann auch 2 verschiedene Waffen mit sich tragen (Es gibt unendlich viele Variationen, bis auf die Waffen, die man mit 2 Händen tragen muss, wie z.B. der Raketenwerfer)!
Allerdings sind einzelne Level recht karg gestaltet und wirken sehr trist.
Ich finde, dass man dieses Spiel nicht mit dem Original Goldeneye auf dem N64 vergleichen kann, da diese recht unterschiedlich sind (und erlich gesagt, war Goldeneye auf dem N64 besser)!

Aber trotzdem ist es ein Spiel, dass sehr viel Spaß macht!
Geschrieben am 17.12.2004 um 14:08 Uhr
WWE Smackdown vs. Raw [PLA] (Playstation 2)
-
Dieses Spiel rockt! Vor allem positiv ist die authentische Wrestlingatmosphäre und die unzähligen Moves. Mit Freunden (ob zu Hause, oder per Internet) kann man eine Menge Spaß haben. Aber auch alleine, wird es nie langweilig. Es gibt so viele verschiedene Modi, dass man in den Menüs schon fast die Übersicht verliert. Allerdings gibt es einige Grafikfehler, die jedoch nicht wirklich stören.

Alles in allem ist es das beste Wrestling-Spiel, das zur Zeit auf dem Markt ist!
Geschrieben am 17.12.2004 um 19:35 Uhr
Fifa Football 2005 (Playstation 2)
-
Seit FIFA 98 hat sich eigentlich nicht viel verändert, höchstens in Sachen Grafik; diese ist nämlich sehr gut (abgesehen von dem Pappfiguren Publikum)! Aber ansonsten ist (fast) alles beim Alten geblieben! Die Ballphysik ist immer noch unrealistisch, etc.
Meiner Meinung nach ist Pro Evolution Soccer 4 das realistischte Fußballspiel das es gibt!
Geschrieben am 17.12.2004 um 19:44 Uhr
NBA Live 2005 (Playstation 2)
-
Also, es ist ein sehr gutes Basketballspiel. Wer realistischen Basketball und Lizenzen braucht, kann ruhig zugreifen.

Die anderen sollten mal einen Blick auf NBA Street Vol. 2 oder NBA Ballers werfen!
Geschrieben am 17.12.2004 um 19:50 Uhr
Sturz ins Leere [2 DVDs] (DVD)
-
Ich kann mich der vorherigen Meinung nicht anschließen. Es ist eben kein Hollywood-Actionfilm (á la Vertical Limit), sondern eine Dokumentation über eine wahre Begebenheit. Die Außenaufnahmen aus den Anden sind einfach grandios.
Allerdings ist die Tonqualität teilweise sehr schlecht.
Geschrieben am 18.12.2004 um 11:08 Uhr
Open Range - Weites Land (DVD)
-
Wunderschöne Landschaftsaufnahmen!
Der Film ist etwas langatmig, eben nicht der typische Italo-Western. Und die Liebesgeschichte gehört zum Western, wie der 45er Colt!
Geschrieben am 18.12.2004 um 11:13 Uhr
Tony Hawk's Underground 2 [PLA] (Playstation 2)
Top Spiel
Dieses Spiel ist der Hammer! Die Areale sind noch größer geworden, genau wie das Trick-Sortiment! Man kann auch wieder vom Board steigen, zu Fuß gehen oder in Fahrzeugen fahren (wobei die Steuerung in Autos immer noch hakelig wirkt)! Der Karriere Modus ist super und bekommt von den lustigen Zwischensequenzen das i-Tüpfelchen verliehen! Der Mehrspieler Modus ist auch wieder grandios!
Geschrieben am 18.12.2004 um 11:24 Uhr
Red Dead Revolver (Playstation 2)
-
Es wurde ja auch mal Zeit, dass ein Westernspiel für die Playstation 2 erscheint. Und Red Dead Revolver kann sich auch blicken lassen. Ein schöner Soundtrack, eine hübsche Grafik und auch die Story ist nicht schlecht.
Allerdins sind die einzelnen Level recht klein geraten und auch der Schwierigkeitsgrad ist unausgewogen (einige Level schafft man auf Anhieb, bei anderen beißt man sich die Zähne aus)!

Das "Dead Eye"- Feature ist eine nette Beilage (der Spieler kann in Zeitlupe die einzelnen Körperteile eines oder mehrerer Gegner anvisieren und dann das komplette Magazin im Bruchteil einer Sekunde leerschießen)!

Fazit: Alles in allem ein gelungenes Westernspiel!
Geschrieben am 18.12.2004 um 16:21 Uhr
James Bond 007 - Alles oder Nichts [EAMW] (Playstation 2)
Gut
Eigentlich macht Nightfire gar nicht so einen schlechten Eindruck. Allerdings gibt es nur 12 Level (die auch noch alle sehr kurz sind). Dafür hat es eine hübsche Grafik, innovative Spielideen und einen Mulitplayermodus, den man sogar zu viert spielen kann.

Alles in allem ist es ein kurzweiliges Agentenabenteuer!
Geschrieben am 18.12.2004 um 16:26 Uhr
NHL 2005 (Playstation 2)
-
Das Spiel ist geil!
Die Grafik wurde noch mal aufpoliert, die Animationen verfeinert und das Gameplay nochmal verbessert!
Es macht einfach Spaß mit Freunden (oder gegen den Computer) über das Eis zu heizen und den Puck ins gegnerische Tor zu donnern.
Pflichtkauf für Eishockey-Fans!
Geschrieben am 20.12.2004 um 14:09 Uhr
Silverado [CE] (DVD)
-
Billig !

Niveau eines Italo-Western
Geschrieben am 23.12.2004 um 17:41 Uhr
Prince of Persia - Warrior Within (Playstation 2)
-
Dank wunderschöner Umgebungen, elegantem Kampfstil und anmutiger Akrobatik genoss Prince of Persia: The Sands of Time bei Spielern in aller Welt große Beliebtheit. Im Nachfolger Warrior Within kehrt der Prinz als ein finstererer, wütenderer und viel gefährlicherer Charakter zurück. Und er sieht sich in seinem Bemühen, den Lauf der Geschichte zu verändern, unüberwindbaren Hindernissen gegenüber.
Er mag zwar dem Tod entronnen sein, aber leider hat der Prinz auch Dahaka freigesetzt - ein mystisches Monster, das nicht ruht, bis das Schicksal seinen Lauf nimmt und der Prinz stirbt. Der Kampf ums Überleben führt unseren Helden auf eine bedrohliche und verfluchte Insel, wo er sich gegen eine Übermacht an dämonischen Gegnern behaupten muss. Zum Glück verfügt unser Held über neue Waffen und Angriffe und auch das Kampfsystem wurde seit seinem letzten Abenteuer spürbar verbessert.
Das neue "Free Form Fighting"-System verleiht der unterhaltsamen und doch recht einfachen Kampftechnik aus The Sands of Time unglaubliche Tiefe. In Warrior Within werden die Sands of Time in einem Medaillon gesammelt, so dass unser Held eine Hand zum Kämpfen frei hat. Das messerscharfe Arsenal des Prinzen umfasst Schwerter, Äxte und Streitkolben und er kann sogar Stöcke und Bretter als Sekundärwaffen einsetzen.
Doch haben die Kämpfe in Warrior Within nicht nur mehr Tiefe, sie sind auch weitaus wilder. Hartgesottene Spieler werden ihre wahre Freude haben, wenn der Prinz Gegner aufspießt und weichklopft, wenn er um sich hackt und zusticht. Doch sorgt die atemberaubende Akrobatik und das intelligente Puzzle-Element dafür, dass es sich bei Warrior Within nicht einfach nur um bloßes Schlachtengewühl handelt.

Ein super Spiel!
Geschrieben am 26.12.2004 um 20:07 Uhr
Die Urbz - Sims in the City [EAMW] (Playstation 2)
Auf'm PC ist es besser!
Auch wenn es Die Urbz - Sims in the City nicht für den PC gibt, sollte man besser das Ur-Sims bzw. Sims 2 für den PC kaufen, da Die Urbz auf der Konsole nicht richtig mit den anderen Sims-Teilen mithalten kann. Vor allem finde ich persönlich die Steuerung per Controller recht mühsam, wenn man z.B. nur kleine Gegenstände anklicken will. Die Grafik ist zwar nett anzusehen, allerdings fängt auch schon mal an zu ruckeln. Wenn man die Sims unbedingt in 3D haben will, sollte man lieber zu Sims 2 auf dem PC greifen, da dies erheblich mehr Spaß macht! Ansonsten macht Sims 1 auf dem PC auch heute noch einen riesen Spaß!
Geschrieben am 10.01.2005 um 19:56 Uhr
DTM Race Driver 2 (Playstation 2)
-
Das Spiel ist richtig gut. Ob alleine oder zu zweit oder sogar mit mehreren (Online-Unterstützung gibt es nämlich auch) es kommt richtig Laune auf! Die Grafik ist spitze und das Schadensmodell klasse! Außerdem handelt es sich hier um eines der wenigen Spiele, welche eine gute deutsche Sprachausgabe hat. Der Karriere-Modus macht lange Spaß und man kann jetzt erstmals auf Offroad-Pisten mit Geländewagen fahren (allerdings gibt es nicht sehr viele davon, aber es handelt sich ja hier um ein DTM-Spiel und nicht ein Rally-Spiel)!

Sehr gutes Spiel!
Geschrieben am 11.01.2005 um 20:09 Uhr
Star Wars - Battlefront (Playstation 2)
Star Wars Feeling
Bei diesem Spiel passt (fast) alles! Super Grafik, super Sound, eine super Atmosphäre und sehr viel Spaß; vor allem online! Man kann entweder auf Seite der Rebellen oder des Imperiums kämpfen und sogar in Fahrzeuge, bzw. in Raumschiffe einsteigen. Darunter z.B. X-Wing, AT-ST und sogar der riesige AT-AT. An Waffen wurde auch nicht gespart. Und wenn man mit dem Raketenwerfer schießt, gibt es wunderschöne Explosionen, die auch einen klasse Sound haben. Aber der beste Sound ist wohl, wenn man über's Schlachtfeld läuft und von allen Seiten den Sound von Laserpisotlen und Lasergewehren hört: Da kommt richtiges Star Wars Feeling auf!

Ein Top Spiel, welches online eine richtige Granate ist!
Geschrieben am 12.01.2005 um 15:33 Uhr
Onimusha 3 (Playstation 2)
Hammer!
Das Spiel ist der Hammer! Eine spitzen Grafik (die Render-Sequenzen sehen aus wie echt), super Sound eine klasse Atmosphäre, etc. Was sich Capcom hier geleistet hat, ist einfach nur genial! Und der frz. Schauspieler Jean Renó spielt auch eine Rolle.
Für mich klar der beste Teil der Serie. Wer die Vorgänger gespielt und gemocht hat, kommt an dem Spiel nicht vorbei, ein in allen Belangen gelungener Abschluss der Onimusha Reihe. Optisch zählt das Spiel zum Besten was bisher auf der PS2 erschienen ist und der Schritt weg von den vorgeränderten Hintergründen hat auch noch etwas mehr Frische ins Spiel gebracht. Die Story ist auch gelungen und tut ihr Übriges zur ohnehin schon sehr guten Atmosphäre. Klare Kaufempfehlung für Actionfans!
Geschrieben am 13.01.2005 um 18:48 Uhr
Der Sturm (DVD)
-
Herbst 1991. Vor der Ostküste der USA braut sich ein überaus gewaltiger Sturm zusammen. Trotz dieser Wettervorhersage beschließt Kapitän Billy Tyne, mit der 'Andrea Gail' auszulaufen. Der in letzter Zeit glücklose Fischer will endlich bessere Fangquoten vorweisen. Unter den Crewmitgliedern befindet sich auch Bobby Shatford, der, frisch geschieden, Geld braucht, um mit seiner Freundin ein neues Leben zu beginnen. Als das Boot kurz darauf in den Jahrhundert-Orkan gerät, beginnt ein gnadenloser Kampf auf Leben und Tod... Mit seiner vorzüglichen Verfilmung des auf Tatsachen basierenden Bestsellers 'Der Sturm' von Sebastian Junger ist Deutschlands prominentem Hollywood-Export Wolfgang Petersen ('Das Boot') einer der ganz großen Kino-Hits im Sommer 2000 geglückt. Mit George Clooney und Mark Wahlberg in den Hauptrollen bestens besetzt, bestechen bei diesem modernen Abenteuer vor allem die digitalen Effekte. Sorgfältig entwickelt, hervorragend getimt und überaus spannend konstruiert
Geschrieben am 18.01.2005 um 19:40 Uhr
NBA Street 2 (Playstation 2)
-
Dieses Spiel empfehle ich jedem der gerne Sportspiele spielt, geile HipHop-Musik und Teamaction mag, oft Freunde zu Hause sitzen hat und der gerne eins auf die Glocke kriegen will. ;)
Durch die verschieden Schwierigkeitsgrade (einfach bis schwer) ist Abwechslung geboten und wenn es mal doch zu langweilig wird, kann man sich ja ein eigenes Team erstellen und wieder wie wild zocken.

Allerdings sollte man sich auch mal "NBA Ballers" genauer angucken. Dort spielt man zwar nur 1 vs. 1, aber es ist auch sehr gut!
Geschrieben am 19.01.2005 um 14:10 Uhr
Die Unglaublichen - The Incredibles (Playstation 2)
Mittelmaß
Naja, der Film war spitze. OK, fast jeder weiß, dass Spiele mit Filmlizenzen vermurkst werden. Die Unglaublichen - The Incredibles wurde zwar nicht vermurkst, aber es besteht kein Film-Flair. In diesem Spiel muss man nur hüpfen, Gegner verprügeln, welche andauernd nur am ballern sind!
Und die Superkräfte der Unglaublichen kommen auch nicht so toll rüber.
Geschrieben am 10.02.2005 um 20:18 Uhr
TRaumschiff Surprise - Periode 1 [2 DVDs] (DVD)
-
Der Film besticht durch seinen üblichen Bully-Humor und super Effekte.Leider kommt das eigentliche Traumschiff Surprise viel zu kurz und die halbe Geschichte spielt sich in der Vergangenheit statt.
Zudem könnte der Film etwas länger sein (84 Min.).
Technisch ist der Film auch auf hohen Niveau. Es gibt einige Extras (Doppel-DVD), allerdings ist das DVD-Menü irgendwie klein geraten. Aber das ist nicht wirklich ein Manko.
Geschrieben am 10.02.2005 um 20:23 Uhr
Playboy - The Mansion (Playstation 2)
Sims-Klon?!
Dieses Spiel macht nicht wirklich Spaß.
Man startet als junger Hugh Hefner und baut das Playboy Imperium auf. Dafür muss man Playmates beflirten, um sie zu Fotoshootings zu überreden, bei denen man auch selber Hand anlegt - an die Kamera und an mehr ;). Ausserdem schmeisst man wilde Parties, läd Promis wie David Copperfield ein, heuert Journalisten an und richtet sich die Playboy Villa nach dem eigenen Geschmack ein inklusive alles erdenklichen Luxus. Nebenher schafft man sich noch so viele (willige) Gespielinnen an und springt mit ihnen ins Bett / aufs Sofa / ins Gebüsch usw...
Allerdings überzeugt die Grafik keinesfalls und das Setting ist sehr abgedroschen. Da kann man besser "Die Sims" spielen, auch wenn dort keine (bzw. kaum) Erotik geboten wird!
Geschrieben am 18.03.2005 um 22:14 Uhr
Mercenaries (Playstation 2)
Kein GTA-Klon!
Viele Leute haben dieses Spiel mit GTA verglichen, bzw. als "GTA-Klon" bezeichnet. Dies war allerdings zu unrecht.
Es gibt zwar eine riesige Umgebung, die es zu erkunden gibt, viele unterschiedliche Waffen, Fahrzeuge und Missionen, jedoch sollte man das Spiel nicht als "GTA-Klon" bezeichnen.
Hervorragend ist auch die Havok-Physik-Engine: Schießt man mit dem Raketenwerfer auf Fahrzeuge, werden Fahrzeug + Insassen realistisch durch die Luft geschleudert. Man kann sogar jedes Gebäude dem Erdboden gleichmachen.
Gut gelungen ist auch der Mafia-Shop, in dem man per PDA Fahrzeuge, Waffen und Luftschläge gegen eine gewisse Summe erhalten kann (Fahrzeuge und Waffen werden dann sofort mit einem Helikoper zur Markierung gebracht).

Ein sehr gelungenes Spiel.
Geschrieben am 18.03.2005 um 22:22 Uhr
Shadow of Rome (Playstation 2)
-
Grafisch und musikalisch gesehen ist ,Shadow Of Rome' sehr gut gelungen.
Die Charaktere und Kämpfer sind sehr schön auszusehen und bewegen sich auch sehr schön und realistisch.
Man sieht z.B. auch wenn ein Gegner einen gebrochenen Arm hat oder wenn sein Helm zerstört ist.
Leider ist im gesamten Spiel alles etwas weich gehalten (außer den Figuren) sodass alles wie mit dem Weichzeichner bearbeitet scheint.
Doch das lässt sich ziemlich gut verkraften.

Der Soundtrack ist - natürlich - im Stile von Gladiator oder ähnlichen Filmen im Stil der alten Römischen-Musik gehalten, nur ein wenig aufgepeppter.
Alles in allem passt das sehr gut zum Spiel.

Geschrieben am 18.03.2005 um 22:26 Uhr
Hellboy [DC] [3 DVDs] (DVD)
-
Dass die Story von Hellboy absurder nicht sein könnte, kann man wohl kaum bestreiten - Nazis die (warum auch immer)mit Hilfe eines Schwarzmagiers die Hölle auf Erden beschwören wollen, ein zigarrerauchender Teufel (der aber durch gute Erziehung zu einem liebenswerten Wesen wird) mit Steinhand und Liebeskummer und ähnliche abstruse Wesen. Besonderes Grandioses gibt es auch weder von den Dialogen noch von den Kameraeinstellungen oder vom Production Design zu berichten. Aber irgendwie hat der Film trotz allem einen gewissen Charme - das liegt wahrscheinlich an den Charakterzügen der Hauptfigur: kein langweiliger Superheld, dem alles auf Anhieb gelingt, auch nicht auf (pseudo)cool getrimmt, sondern durch seine vielen Macken und Fehlschläge irgendwie sympathisch. Dem Film fehlt auch nicht die - bei einer derart blödsinnigen Story mehr als nötige - Selbstironie, so z.B. wenn der Hellboy seine Superkräfte nutzt, um die verehrte Frau zu verfolgen, dann aber diese bei ihrem Date nur machtlos und keksemümmelnd in Gesellschaft eines 8-Jährigen beobachten kann.
Sicherlich kein toller Film, aber witzig und unterhaltsam ist er allemal.
Geschrieben am 18.03.2005 um 22:31 Uhr
Resident Evil: Apocalypse (DVD)
-
Die ersten 2 Minuten erinnern ein bisschen an das Dawn of the Dead Remake und ließen mich zumindest im geringen Maße hoffen, dass der Film vielleicht ganz nett werden würde, zumal er ja auch eine FSK 18 bekommen hat. Doch spätestens nach 5 Minuten und den ersten Actionszenen wurde einem klar, dass man sich hier wohl eher amüsieren anstatt gruseln wird. Und so möchte ich euch auch nicht vorenthalten, dass ich mich nach der Hälfte des Filmes einfach nur noch auf das Ende gefreut hab.
Von Horror ist hier eigentlich nicht die Rede (und das ist man ja von Resident Evil gewohnt). Die deutsche Syncronisation ist auch nicht überzeugend. Die Sprecher reden so lieblos, als ob sie den Text einfach nur ablesen, ohne sich in die Personen hinein zu versetzen.

Geschrieben am 18.03.2005 um 22:34 Uhr
Spider-Man 2 (DVD)
-
Spiderman 2 ist nicht mit dem ersten Teil zu vergleichen. Im zweiten Teil wird die Geschichte rund um die Figur Peter Parker beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt besonders auf moralische Grundsätze die unser Spiderman durchlebt. Aber nicht das man die Action vergisst, welche sicher nicht zu kurz kommt. Alleine die Szene in welcher Spiderman versucht einen Zug anzuhalten und dessen Passagiere zu retten ist einmalig in Szene gesetzt worden. Ich habe den Film in der deutschen Version mehrere male angesehen, die Amerikanische 4:3 Version auch, wobei manche Übersetzungen nicht wirklich geglückt sind. Für alle Fans von Spiderman kann ich nur sagen ansehen und nicht über die Abweichung zum Comic am Schluß des Films ärgern.
Geschrieben am 18.03.2005 um 22:36 Uhr
Butterfly Effect [2 DVDs] (DVD)
-
Ich bin mit einer sehr geringen Erwartungshaltung in den Film gegangen, und doch hat er mich ziemlich verblüfft. Ich hatte mit einem Film a la " Düstere Legenden" oder "Scream" gerechnet, doch dieser Film ist absolut nicht vergleichbar mit den Teenieschockern, er behandelt ein ernsteres Thema und ist auf einem anderen Niveau.
Es gibt ja zahlreiche Zeitreise-Filme, und dieser kann sich getrost in die Reihe von " Freequency" oder " Timemachine" einreihen. Es geht aber nicht wirklich darum, in eine andere Zeit zu reisen, sondern vielmehr darum, was kleine Dinge verändern können, wie eine einzelnes, kleines Missgeschick oder Ereigniss unser leben in ganz andere Bahnen lenken kann. Deshalb " Butterfly" Effect, denn nur allein durch das Schlagen der Flügel eines Schmetterlings entstehen zuerst nur kleine Wogen, dann aber immer größere Wellen, bishin zu einem Tornado. Das ist eine gute Metapher für den Film, ein schöner Titel.
Irgendwie ist die Message, die dieser Film vermittelt ähnlich dem von "Lola rennt", er will aufzeigen, dass im Leben nicht alles nach Plan verläuft und auch kleine Dinge unsere Zukunft nachhaltig ändern können.
Auf den Plot will ich nicht mehr zu genau eingehen, da man es oben nachlesen kann. Ich kann sagen, dieser Film ist spannend, hat ein manchmal ziemlich rasantes Tempo und eine gute Besetzung.
Absolut sehenswert.
Geschrieben am 18.03.2005 um 22:36 Uhr
Grosse Haie - Kleine Fische (DVD)
-
Viele denken wahrscheinlich:"Cool ein Animationsfilm, der unter Wasser spielt!", und denken sofort an Findet Nemo. Allerdings kommt dieser Film nicht an die Brillanz von Findet Nemo heran.
Die Animationen sind (sehr) gut gelungen und sehen recht sauber aus. Allerdings passen die Charaktere (für meinen Geschmack) nicht wirklich: Sie machen irgendwie einen auf cool, und das passt nicht in den Film. Die Sprecher sind auch nicht so überzeugend, wie die aus Findet Nemo.
Wer nicht soviel erwartet wie vom Kassenschlager Findet Nemo, der kann ruhig zuschlagen.
Die anderen sollten weiter Kommentare durchlesen und sich dann entscheiden!
Geschrieben am 19.03.2005 um 08:59 Uhr
Riddick - Chroniken eines Kriegers (DVD)
-
"Riddick: Die Chroniken eines Kriegers" kann keine Qualitäten wie der Vorgänger "Pitch Black" vorweisen
Der Film wirkt mit vielen Details aus der Welt etwas zu überladen und kann leider auch keinen wirklichen Höhepunkt vorweisen. Es läuft mehr oder weniger gemächlich dahin, allerdings wirkliche Spannung kommt nie auf. Die Special-Effects können sich sehen lassen, die schauspielerische Leistung ist eher durchschnittlich, genau wie die Story. Auch wenn es ein Science-Fiction Film ist, wirkt die Story sehr abgedroschen.
Trotzdem 4 von 6 Sternen
Geschrieben am 19.03.2005 um 09:06 Uhr
NBA Street V3 (Playstation 2)
-
In NBA STREET V3 erwarten den Spieler detailgetreue Original-Courts, brandneue Optionen zur Erstellung neuer Courts und Spieler ... und natürlich coole Online-Modi! Endlich kann er auf den ultimativen Basketball-Bühnen dieser Welt zeigen, was er drauf hat - auf den Courts von NBA STREET V3.
Die Grafik ist auch spitzenmäßig und distanziert sich ein wenig zum Comic Look des 2. Teils.
Als Zugabe gibt es noch den Dunkcontest. Dort muss man vor einer Jury einen spektakulären Dunk hinlegen, und diese sehen einfach nur geil aus.
Leiht bzw. kauft euch dieses Spiel!
Geschrieben am 20.03.2005 um 21:08 Uhr
UEFA Champions League 2004-2005 (Playstation 2)
-
Wenn man monatelang Pro Evolution Soccer 4 gespielt hat, kann mit man diesem Titel nicht viel anfangen. Die Grafik kommt nicht ganz an die von FIFA 2005 ran und auch die Ballphysik ist nicht so gut wie bei PES 4; es kann aber trotzdem Spaß machen. Wenn man spielt kommt schon mal richtige Fußballatmosphäre auf. Die Spieler sehen ihren Vorbildern (meist) echt aus. Es gibt genügend Spiel-Modi und wenn man mit bzw. gegen einen Freund spielt, kommt auch richtig Laune auf.
Trotzdem "nur" 4 von 6 Sternen.
Geschrieben am 22.03.2005 um 09:47 Uhr
Fifa Street (Playstation 2)
hmmmm...
...das Spiel ist eigentlich nicht schlecht, es macht sogar Spaß. Die Grafik ist spitze (wie von den FIFA-Spielen gewohnt), die Tricks sehen klasse aus, es gibt viele Spiel-Modi, die Steuerung ist gelungen, nur ist die Ballphysik immer noch nicht ausgereift genug und die Kommentatoren sind für mich einfach nur Witzfiguren. OK, FIFA Street ist ein Hinterhof-Fußballspiel, aber müssen sich die Kommentatoren wie Gangster aufführen und einen auf dicke Hose machen? Das ist ein bisschen lächerlich.

Ansonsten ein gutes Spiel!
Geschrieben am 30.03.2005 um 11:53 Uhr
Brothers in Arms - Road to Hill 30 (Playstation 2)
-
Noch ein Kriegsshooter? Da müssen ja mal neue Innovationen her! Gesagt, getan.
Anstatt einen deutschen nach dem anderen im Alleingang zu töten muss man in Brothers in Arms Taktik einsetzen.
Man muss erst seine Männer suchen, also einen kleinen Trupp zusammenstellen und per Flankenangriffe die Deutschen plätten; z.B. 3 von deinem Team nehmen ein paar deutsche, die hinter einer Mauer sitzen, ins Speerfeuer, während du mit ein paar anderen Soldaten die Deutschen, die nun abgelenkt sind, über die Flanke angreifst und somit aus dem Weg räumst.
Das mag am Anfang noch interessant sein, allerdings wiederholt man die Taktik immer wieder und es wird ein bisschen eintönig. Eintönig ist auch die Grafik und die Spielumgebung. Hier ein paar Mauern, da ein paar Büsche.
Wer interessiert ist, sollte trotzdem reinschauen.
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:04 Uhr
Dragonball Z - Budokai 3 (Playstation 2)
-
Geiles Dragon Ball Spiel für Fans.
Erstmal gibt es alle Kämpfer aus Budokai 2 und dann auch noch viele neue einmal aus den DBZ Movies und dann noch aus Dragon Ball GT.
Die Grafik ist spitze und es gibt eine große Auswahl an Moves und Kämpfern; Es gibt da z. B Super C17, Gogeta als SSj u. SSJ4 oder auch Broly in allen Formen, Cooler in allen Formen oder Son Goku und Vegeta als vierfache SSJ.
Fans kommen um diesen Titel nicht drum herum.
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:08 Uhr
RTL Ski Alpin 2005 (Playstation 2)
Ski Racing feat. Hermann Maier ist besser
Anfangs macht das Spiel wohl Spaß, dann wird es aber etwas eintönig. Es kommt auch kein richtiges Skirennen Feeling auf. Zwar hat man hier in diesem Spiel mehr Pisten als bei Zwar hat man hier in diesem Spiel mehr Pisten als bei Ski Racing feat. Hermann Maier, aber was bringen viele Pisten wenn es keinen Spass macht sie runterzufahren?
Vielleicht finden andere dieses Spiel besser als Ski Racing feat. Hermann Maier, bei mir ist es halt umgekehrt!
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:17 Uhr
Resident Evil Outbreak (Playstation 2)
-
Was ich persönlich am meisten Liebe sind die Wiedererkennungswerte des Spiels (man kommt im zweiten Level in das Umbrella Labor aus RE 2; man läuft am Zug aus dem ersten RE Kinofilm vorbei (sogar der Name am "Nummernschild" ist der gleiche!!!).. etc.)
Allerdings bietet das Spiel auch sehr lange Ladezeiten und vor allem keinen Online-Modus. Und gerade der hätte das Spiel zu einem der besten Spiele überhaupt gemacht.
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:17 Uhr
Colin McRae Rally 2005 (Playstation 2)
-
Die Schwächen der Colin McRae-Serie sind gleich geblieben. Fast keine Musik, langweilige Menues wenig Drumherum.
Die Steuerung ist wirklich gut, nur schafft es Codmaster nicht(oder ich glaub schon "will es nicht"), eine spannende Atmosphäre aufzubaun. Auch die Grafik ist nur durchschnittlich.

Wer sich damit zufrieden gibt, sein fahrerisches Können an der PS2 unter Beweis zu stellen, dem ist dieses Spiel zu empfehlen. Hat man aber auch gerne Spannung, Atmosphäre und guten Sound beim Spielen, dann sollte man davon lieber die Finger lassen. Diese Punkte wurden bei der WRC-Reihe wesentlich besser umgesetzt
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:26 Uhr
FlatOut (Playstation 2)
-
Die Grafik ist durchschnittlich, genau wie der Sound. Es gibt einige Texturfehler, die jedoch nicht weiter stören. Grandios ist hingegen das Schadensmodell und die Physik-Engine.
Fährt man in einen Reifenstapel so fliegen die einzelnen Reifen realistisch auf die Strecke, bleiben dort bis zum Rennende liegen und können weitere Fahrer behindern.
Die Fahrer können bei Crashs durch die Frontscheibe fliegen (weshalb es auch nur Crash-Dummies sind, weils sonst in Deutschland zu brutal wär).
Es gibt einige nette Minispielchen, wie z.B. Dummie-Kegeln oder Dummie-Weit- und Dummie-Hoch-Wurf.
Geschrieben am 30.03.2005 um 12:36 Uhr
Silent Hill 4 - The Room (Playstation 2)
-
Die Silent Hill-Serie ist mittlerweile ein Synonym für ebenso geschickt wie effektvoll inszenierten Horror - ein Gruselerlebnis für die Konsole, das grafische und akustische Effekte perfekt mit einer intelligenten Story mischt. "Silent Hill 4: The Room" schickt sich nun an, der Serie einen weiteren Meilenstein hinzuzufügen. Das Spiel folgt dazu einer neuen Richtung: Als sich Henry Townshend, die neue Hauptfigur, unvermittelt in seinem eigenen Apartment gefangen sieht, beschleicht ihn selbst ebenso wie den Spieler eine böse Vorahnung.

Indem er mysteriöse, in verstörende Parallel-Welten führende Türen erforscht, kommt Henry dem Grund für seine Gefangenschaft auf die Spur. In bester Silent Hill-Tradition trifft er dabei auf seltsame, neue Charaktere und bizarre Kreaturen, die sich ihm in den Weg stellen. Beste Aussichten für ein Abenteuer, das die Spieler erneut an die Konsole fesseln wird: Eine dichte Atmosphäre und schaurige Feinde versprechen ein Spielerlebnis, das Fans wie Neulinge mit Sicherheit nicht vergessen werden. Unter Verwendung einer neuen Grafik-Engine schuf das in Tokyo ansässige Entwickler-Team eine Reihe einmaliger Effekte, um die beklemmende Atmosphäre der Serie noch einmal zu verstärken. So wirken sich Veränderungen in den Parallelwelten auch auf andere Umgebungen aus. Und zum ersten Mal seit Bestehen der Serie wechselt die Action von dem bekannten Third Person-Modus von Zeit zu Zeit auch in eine neue First Person-Perspektive.

Detailreich gestaltete Kulissen, ein treibender Soundtrack und ein schauerliches Gemisch von makaber gestalteten Monstern tragen dazu bei, dass "Silent Hill 4: The Room" zu einem der eindrucksvollsten und intensivsten Spielerlebnisse wird, die es bislang gab. Ein Erlebnis, das schon in dem Moment einsetzt, in dem man sich entschließt, Henrys Apartment zu betreten und von dort aus die wüstesten Albträume zu erkunden...

Geschrieben am 30.03.2005 um 12:47 Uhr
Terminal (DVD)
-
Steven Spielberg hat einen netten Film inszeniert. Die Umsetzung ist an sich sehr gut, nur erwartet man von einem Spielberg-Film etwas mehr. Der ernste Hintergrund, der oft betont wird, ist nur andeutungsweise übernommen worden.
Eine große Leistung hat Alex McDowell geleistet, der mit seinem Team das gesamte Terminal aufgebaut hat.
Auch der Rest der Crew zeigt wieder seine ganzen Stärken. Ob der Kameramann Janusz Kaminski oder der Komponist John Williams: Alle zeigen sie, warum Steven Spielberg-Filme so konstant gut sind.
Doch leider muss man sagen, dass es kaum wirklich herausragende Leistungen gibt, die einen überraschen. Man ist ja schon ihre Leistungen gewöhnt.

Ein guter Film, wenn man nicht zu viele Erwartungen rein gesetzt hat!
Geschrieben am 31.03.2005 um 18:56 Uhr
Collateral [SE] [2 DVDs] (DVD)
-
Es wurde viel Aufhebens darum gemacht, daß Cruise hier zum ersten Mal einen Fiesling spielt, als hätte er Härte, Fühllosigkeit und die Arroganz des Schönlings nicht schon häufiger thematisiert. Er sieht in diesem Film aus wie ein Wiedergänger von Robert De Niro in Michael Manns "Heat", stahlgrauer Anzug, weißes Hemd, graumeliertes Haar, makellos und kalt. Und natürlich läßt sich gegen seinen Auftritt nicht viel einwenden, weil er der Rolle durchaus gewachsen ist.
Die Story ist schnell erzählt. Ein Taxifahrer fährt unfreiwillig einen Killer durch das nächtliche LA. Das spannende an dem Thriller sind die zwischenmenschlichen Spannungen, die während dieser einen Nacht entstehen.
Geschrieben am 31.03.2005 um 19:02 Uhr
The Village - Das Dorf (DVD)
-
Schon der Kinotrailer versprach viel, mit roten Strichen an Türen und Sätzen wie: "Verstecke die böse Farbe sie lockt sie an!", "Wir sind nicht allein"! oder "Stell dich deinen Ängsten". Man erwartet also einen hammerharten Gruselschocker; was man sich nachher anschauen muss, ist ein Drama einer 60 Seelengemeinde, dass auch ohne eine Erwartung eines Horrorfilms erschreckend langweilig gewesen wäre. Jetzt kommen zwei Vermutungen auf: Entweder hat man versucht die Öffentlichkeit mit einem Trailer geschickt zu täuschen, oder der Regisseur, aus dessen Feder auch Filme Wie "The sixth Sense" stammen, war sich nicht im Klaren welches Genre er in seinem Film vereinen wollte. Dabei gibt es keinen Grund warum man einen so qualitativ hohen Mist baut, denn die Filmmusik ist gut (Auf der DVD hat man sogar ein Option auf DTS), die Schauspieler sowieso und auch sonst gibt es, abgesehen von der miserablen Geschichte, keine Mängel. Ich verstehe absolut nicht, wie hier behauptet wird, dass man sich bei ,The Village" furchtbar schön gruseln kann, zumal es in dem 103 minütigen Film ganze 2 (vielleicht 3) erschreckende Szenen gibt. Und auch das Ende ist nicht so überraschend, was hier auch gesagt wurde. Denn wenn ich Kreaturen habe, gibt es direkt von Anfang an 2 Optionen woher die Monster kommen: entweder es ist alles ein unglaublicher Trick und hinter den Kreaturen steckt ein Mensch, oder die Wesen sind tatsächlich übernatürlichen Ursprungs. Tatsächlich ist eine davon das "spannende Ende".

Geschrieben am 31.03.2005 um 19:03 Uhr
I,Robot - Kinofassung (DVD)
-
Meiner Ansicht nach braucht man für einen Film die richtige Einstellung: Actionfilme sollte man sich immer mit der Einstellung ansehen, dass man zwar viel "Knall-Bumm" sehen wird, aber eher wenig geistreiche Dialoge. Hinsetzen, Hirn ausschalten und zuschauen, lautet das Motto. Doch - Überraschung! - bei 'I, Robot' darf man sein Hirn wieder einschalten. Trotz viel "Knall-Bumm" gibt es eine Handlung - die zwar etwas durchsichtig ist - aber durchaus Spannung bietet und zum Nachdenken anregt. Zwar sieht man Will Smith auch nicht zum erstenmal als Cop über die Leinwand hechten, doch zum erstenmal darf er dabei etwas Tiefgang zeigen. Sein Humor fällt diesmal staubtrocken und dünn gesäht aus, er ist weit weniger 'cool', als wir es z. B. aus 'Bad Boys' gewohnt sind.
Geschrieben am 31.03.2005 um 19:02 Uhr
Time Splitters Future Perfect (Playstation 2)
Time Splitters Future Perfect - Wirklich Perfekt?!
Dieses Spiel rockt!
Im Einzelspieler-Modus springt man zwischen den einzelnen Zeit-Epochen hin und her. Dabei kommt teilweise sehr viel Abwechslung auf. Mal benutzt man Revolver, dann wieder Laser-Wummen.
Der Kern des Spiels liegt allerdings wieder im Mehrspieler-Modus; ob Split-Screen, LAN oder Online, es macht richtig Bock. Es gibt unzählige Modi, es gibt einen Leveleditor und man fast unendliche Figuren (welche im Einzelspieler-Modus und in einigen Mini-Spielchen freigespielt werden) als Schützen wählen.
Dieses Spiel sollte auf keinem Zockerabend mit Freunden fehlen!
Geschrieben am 04.04.2005 um 19:07 Uhr
30 über Nacht (DVD)
-
Hauptfigur Jenna Rinks ist 30, sexy und erfolgreich. Sie freundet sich mit 13jährigen Mädchen an und schmeißt eine Pyjamaparty, ihren alten Schulfreund Matt erkennt sie endlich als ihre große Liebe, sie versöhnt sich mit ihren Eltern und sie hat DIE Idee zur Rettung ihres Magazins.Zum Schluß kommt natürlich alles ganz anders und Jennas Traum wird zum Alptraum und sie will nichts lieber als wieder 13 sein...
Normalerweise stehe ich nicht besonders auf diese Art von Filmen, aber die Story ist so gut umgesetzt dass man sich ihrem Charme nicht entziehen kann. Der Film beginnt relativ lustig und wird dann zum Ende hin immer ernsthafter und vorallem trauriger - am Ende weiß man gar nicht mehr ob man weint weil die letzte Szene so traurig oder die momentane Szene so schön war
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:15 Uhr
Mindhunters (DVD)
-
Den Film über fragt man sich, wer war es, wie macht er/sie es und warum? Da jeder ein kleines mehr oder weniger offenes Geheimnis in seinem Inneren trägt, ist natürlich auch jeder der Teilnehmer verdächtigt. Immer wenn man glaubt, dass man den Schuldigen erwischt hat, ist dieser eher geneigt sein Leben auszuhauchen. Wie gesagt, dass alles ist nicht neu, wird aber extrem spannend rübergebracht und überzeugend dargestellt. Der Film ist nicht übermäßig in seiner Gewaltdarstellung, sondern erzeugt seine Spannung aus der Frage nach dem Täter.

Geschrieben am 11.04.2005 um 19:22 Uhr
Man on Fire - Mann unter Feuer (DVD)
-
Das Thema des Films ist gut dargestellt, gerade in südamerikanischen Ländern (ich nehme Mexiko mal mit dabei) ist man vor Entführungen nie geschützt und Kinder sind mal wieder das schwächste Glied in der Kette.
Nur warum man um diese Entführung solch ein verwirrendes Gebäude aus vielen Personen und Handlungen aufbauen musste, entzieht sich meiner Kenntnis.
Teilweise brutale Handlungen wechseln sich ab mit schönen Bildern, die schon anrührend sind, vielleicht schon sentimental.
Für mich ist dies ein Film, den man sich nicht unbedingt zweimal ansehen muss - auch im Hinblick auf die Länge von fast 140 Minuten, wo viel Leerlauf vorkommt.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:25 Uhr
Die Vergessenen (DVD)
-
Juliana Moore fällt auf - welche Rollen sie auch spielt, sie überzeugt. So auch in diesem mystischen Film, der mehr von der Spannung und dem Ungewissen lebt als von der Handlung. Die langsamen Kamerafahrten über kühle, obgleich sonnenbeschienene Wolkenkratzer-Fassaden steigern die Bedrückung. Einige Vor-Rezensenten tun diesen Film als langweilig ab, als "überlange Akte-X-Folge" oder "PSI für Anfänger". Davon bitte nicht beirren lassen. Sicherlich, die Story kämpft um Glaubwürdigkeit, denn mit Logik wartet sie nicht auf. Der Zuschauer verspürt Ernüchterung, als plötzlich eine Polizistin von einem unsichtbaren Sog in den Himnmel gerissen wird. Da schluckt man und fühlt sich veralbert. Erst später erkennt man, dass diese Szene unbedingt zum Film gehört. Wirklich sehenswert bis zu Schluss, doch eine realitätsnahe Auflösung wäre besser gewesen. Beeindruckend die abweisend wirkenden Menschen, die in den kühlen Fassaden leben. Unvergesslich die Szene, in der Juliana Moore ihren Ehemann in der Mittagspause trifft, als sie schon polizeilich gesucht wird. Langatmig ist dieser Film nicht, doch es bedarf einer Vorliebe für subtiles Gruseln, um ihn mögen zu können. Wie gesagt, Juliana Moore fällt auf - nicht zuletzt wegen dieses mysteriös anmutenden Films.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:24 Uhr
Plötzlich Prinzessin 2 (DVD)
-
In der romantischen und überaus witzigen Komödie PLÖTZLICH PRINZESSIN 2 geht das Märchen um Prinzessin Mia endlich weiter. Mit von der königlichen Partie sind erneut die bezaubernde Anne Hathaway als Mia und die wundervolle Julie Andrews, die als Königin Clarisse Renaldi ihre Enkelin auf das Leben am königlichen Hof vorbereitet. Regisseur und Romantic-Comedy-Spezialist Garry Marshall (,Pretty Woman", ,Die Braut, die sich nicht traut"), der bereits mit ,Plötzlich Prinzessin" einen internationalen Mega-Erfolg in den Kinos landete, wartet im zweiten Teil mit noch mehr Spaß und Überraschungen auf. Ein Komödien-Highlight mit Gute-Laune-Garantie und einer echten ,Prinzessin der Herzen"!
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:25 Uhr
Open Water (DVD)
-
Der von Chris Kentis und seiner kameraführenden Frau Laura Lau gedrehte Film war Anfang des Jahres Geheimtipp des Sundance-Festivals und wurde von da rund um die Welt verkauft. Kentis und Lau erzielen mit einfachsten Mitteln und einem schmalen Budget von 130.000 Dollar effektivstes Spannungskino. "Open Water" ist "Blair Witch" mit Wasser. Er konfrontiert die Zuschauer mit elementarsten menschlichen Urängsten, steigert die Panik ins Unerträgliche, und am Ende bleibt nur der verzweifelte Blick zum Horizont. Kommt ein Schiff? Aber da ist nur Wasser.

Die Haie sind echt. Sie wurden nicht digital in die Bilder montiert oder animatronisch ferngesteuert. Der Film "Open Water" beschreibt einen Albtraum, und da seine Macher nicht über Millionen verfügten, wurde er unter annähernd authentischen Konditionen simuliert. Das hört sich verrückt an, nach Kamikazefilmern, die das Leben ihrer Darsteller riskieren, doch wie im Presseheft beteuert wird, bestand für die Akteure keine oder nur geringe Gefahr. Gedreht wurde mit Haien, die den Umgang mit Menschen gewohnt sind, zudem waren am Set Hai-Experten zugegen, die das Verhalten der Tiere kontrollierten. Entstanden ist ein Film, dessen Horror förmlich greifbar ist - und das nicht nur wegen der Haie.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:28 Uhr
Die Frauen von Stepford (DVD)
-
Regisseur Frank Oz nimmt sich selbst und auch sein Werk nicht sehr ernst. Alles was er uns präsentieren will, ist das was beimi Endergebnis herausgekommen ist, eine Comedy mit gut aufgelegten Stars, einer flotten Erzählstruktur und einem netten Soundtrack.
Natürlich gibt es etliche Logikfehler im Film (das kommt davon wenn man es dem mainstream orientierten Publikum recht machen will und nicht konsequent genug ist)
Aber welcher Film kann schon von sich sagen dass er ein Traumduo beinhaltet. Nicole Kidman und Bette Midler in ihren gemeinsamen Szenen sind einfach zum Schießen, ihre Szenen sind auch die Szenen, die im Film am meisten Spaß machen.
The Divine Miss M. und die Kidman in einem Film ist so wie "den ganzen Sonntag mit deinem Freund im Bett liegen und faulenzen", also einfach wundervoll.
Eine ernste Bewertung kann man diesem Film nicht geben, die würde nicht so toll ausfallen, aber mein Gott: er ist einfach ein Höllenspaßfilm, nicht mehr und nicht weniger.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:37 Uhr
Voll auf die Nüsse - DodgeBall (DVD)
-
Ich kann mich kaum an einen Film erinnern, der so albern und gleichzeitig so verdammt gut war! ,Dodgeball" schafft es, sich selbst auf die Schippe zu nehmen, und gleichzeitig den Eindruck zu erwecken ,oh mann, die meinen das ernst!". Stunden, nachdem ich den Film gesehen hatte, musste ich immer noch über gewisse Szenen lachen. Während des Films musste ich so lachen, dass ich wirklich schon Schmerzen hatte. Es gab nur einen anderen Film, der das noch bei mir bewirkte - ,Old School", zufälligerweise auch mit Vince Vaughn ;-). ,Dodgeball" lässt einem kaum Zeit zum Luft holen, denn die Gags folgen Schlag auf Schlag. Seien es die seltendämlichen Sprüche von White (wie z.B. ,I don't think I'm a lot dumber than you think that I thought I once was"), der leicht sadistische Trainer von Peters Mannschaft, oder die göttlichen Einlagen in allerfeinster Slapstickmanier - alles an dieser Komödie passt einfach perfekt zusammen und sorgt für Unterhaltung allererster Sahne. Jede Figur in diesem Film sorgt für unendlich viele Lacher (außer Kate, die offensichtlich nur was fürs Auge der männlichen Zuschauer sein soll), und die Moralkelle wird sogar auch kurzzeitig geschwungen.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:41 Uhr
Keine Halben Sachen 2 - Jetzt erst Recht! (DVD)
-
,Keine Halben Sachen 2" bekam durchweg maue Kritiken und floppte sowohl in den USA als auch in Deutschland. Dabei ist der Film gar nicht so schlecht, wie er geredet wird. Die Fortsetzung erreicht ohne Frage nicht das Niveau des Vorgängers, bietet aber trotzdem anständige Unterhaltung mit einigen gelungenen Gags und viel Action. Bruce Willis sieht man den Spaß an der Rolle an, er kann ebenso glänzen wie der irrwitzige Matthew Perry. Die Story reißt keine Bäume aus und hat mit dem ersten Teil leider nichts zu tun.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:44 Uhr
King Arthur [DC] (DVD)
-
Der Film strotzt von Logikfehlern. Arthur greift vor der letzten Schlacht mit seinen paar Leuten eine sächsische Vorhut von Speerträgern an und reibt sie auf - und verliert keinen Mann, sehr interessant (ja, er wurde von Bogenschützen unterstützt, dennoch wäre in der Realität Reiterei bei einem solchen Frontalangriff sehr schnell erledigt worden).
Die Sachsen landen natürlich NÖRDLICH des Hadrianswalls, anstatt einfach SÜDLICH an Land zu gehen und damit nicht vor verschlossenen Toren zu stehen. Die zu rettenden Römer haben natürlich mitten im Gebiet der piktischen Horden ihr Haus gebaut, das dann ja auch von sage und schreibe sieben oder acht Wachen verteidigt wird, ebenfalls interessant. Der bereits in einer vorherigen Rezension angesprochene Pfeil, der einen Spitzel mitten im undurchsichtigen Geäst eines Baums trifft, nicht zu vergessen.

Ein Film, den man sich nicht unbedingt angucken muss; gut inszeniert, aber mehr nicht!
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:43 Uhr
Super Size Me [2 DVDs] (DVD)
-
Nach all den Vorschusslorberren erwartete ich eigentlich eine Doku im Stile "Bowling for Columbine". Das bekam ich indes nicht zu sehen. vielmehr eine amüsante Dokumentation über den "American way of food", der mir bis auf weiteres den Appetit auf die Burger ein wenig verdorben hat.

Tatsächlich fühlt man sich während der einen oder anderen Passage ein wenig an Michael Moore erinnert, aber Morgan Spurlock hat es geschafft, doch einen eigenen Stil zu entwickeln. Das äußert sich vor allem darin, dass dieser Film weniger mit Sarkasmus als mit gut dargestellten Facts arbeitet. Diese wiederum sind recht amüsant aufbereitet. Dafür vier Sterne. Zum fünften Stern fehlt diesem Film die politische Aussage, wie sie beispielsweise "Bowling for Columbine" hatte. Er lässt einen eher etwas ratlos zurück.

Geschrieben am 11.04.2005 um 19:47 Uhr
Catwoman (DVD)
-
Da sieht man es mal wieder, dass man sich nie zu sehr auf die in den Medien (vor allem Printmedien) geschriebenen Kritiken verlassen soll, die Catwoman ja förmlich "zerissen" haben. Ich war deshalb auch nicht im Kino. Unter dem Gesichtspunkt einer Comicverfilmung wird man hier aber voll bedient und da muss ich mich meinem Vorredner anschließen, diese Comicverfilmung ist nicht schlechter als die kürzlich Erschienenen im Gegenteil, ich persönlich finde, das dieser Film mit zu den Besten gehört. (Und das nicht nur wegen Halle Berry) Den Einsatz der Special-Effects halte ich nicht für übertrieben, dadurch kommen die katzenartigen Bewegungen ja erst so schön zur Geltung. Insofern auch für Katzenfans interessant. Fazit: Empfehlenswert! :)
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:49 Uhr
Garfield - Der Film (DVD)
-
Also, wer ein naives Kinderfilmchen sehen will, wo alles in güldenes Sonnenlicht getaucht ist und die Bösen zu dumm sind um sich die Schuhe zuzubinden - bitte (sogar der Glücksbärchiefilm ist wesentlich dramatischer und temporeicher - das ist mein voller Ernst).
Mit den Comics hat dieses hingerotzte Machwerk aber nichts mehr zu tun.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:48 Uhr
Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück - Weit weit weg Edition [2 DVDs] (DVD)
Genialer Animationsfilm
obwohl ich mich bisher nicht zu den größten fans von shrek zählte (was sich inzwischen geändert hat), wollte ich doch mal sehen, ob sie den zweiten teil auch gut hinbekommen haben. da es ja schon häufiger vorgekommen sein soll, dass zweite teile nicht an ihren vorgänger heranreichen, habe ich meine erwartungen nicht allzu hoch gesteckt.

aber meine sorge war absolut unbegründet. der film ist genial. ich persönlich finde ihn witziger, süßer und einfach nur besser als den ersten teil und freue mich jetzt schon auf die fortsetzung.

die story; shrek und fiona kommen aus den flitterwochen nach hause und schon erwartet sie eine überraschung: fionas eltern wünschen das erscheinen der frisch-vermählten am hofe. shreks anfängliche sorgen stellen sich schnell als begründet heraus, denn der könig und die königin sind nicht gerade begeistert von ihrem schwiegersohn. außerdem hütet der könig ein dunkles geheimnis, dass die liebe der beiden auf eine harte probe stellt.

das absolute highlight dieses filmes ist der gestiefelte kater mit seinem akzent. diese großen, großen, dunklen kulleräuglein... allein dafür liebe ich den film und muss die dvd haben. aber auch ansonsten gibt es bis zum ende (dumm für die vielen leute, die schnell aus dem kino rausgerannt sind, denn zwischen dem abspann gibt es noch mal einen bonus) viel zu lachen.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:51 Uhr
Der Wixxer (DVD)
-
Eine deutsche Komödie - fast schon ein Widerspruch in sich! Aber so langsam scheint sich das glücklicherweise zu ändern.
DER WIXXER jedenfalls zeigt, dass eine etwas 'andere' Art des Humors sehr wohl auch bei uns möglich ist. Auch wenn natürlich nicht jeder Gag klappt und hier und da das Tempo hakt - ich habe einen Höllenspaß gehabt! Schon im Kino hat der ganze Saal fast durchgehend mitgelacht, aber die DVD lohnt sich erst recht, weil man doch viele Sachen im Hintergrund einfach nicht mitbekommen hat.
Super-Darsteller (allen voran Thomas Fritsch und C.M.Herbst als Hatler!!!), eine noch immer erkennbare und gute Story, viel Liebe zum Detail und schön schräge Ideen.
Weiter so - es gibt auch ein Leben nach Bully. Und jenseits der Zwerge. Gottseidank!
Also: unbedingt kaufen - aber am besten die SPECIAL EDITION! Denn allein die über 60 Minuten Extra-Menüführung mit Hatler sind fast so witzig wie der ganze Film. Und die Extras und Audiokommentare sind sowieso fast alle klasse.
Der Wixxer lebt - freu mich schon auf Neues vom Wixxer!!!
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:52 Uhr
The Day After Tomorrow (DVD)
-
Roland Emmerich, der gleichzeitig für Regie, Produktion, Drehbuch und Story verantwortlich ist, hat mit ,The Day After Tomorrow" ein neues Meisterwerk geschaffen! Mit sensationellen, nie zuvor gesehenen Special Effects, grandiosen Schauspielern und nicht zuletzt wegen des Themas gelingt es dem Film, gleichzeitig zu faszinieren, nachdenklich zu stimmen und zu unterhalten. Ein Action-Film, der einen Sonderplatz im DVD-Regal verdient: "The Day after Tomorrow" zeigt uns ein spannungsgeladenes Zukunftsszenario, das gleichzeitig fasziniert und nachdenklich stimmt.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:53 Uhr
Harry Potter und der Gefangene von Askaban [2 DVDs] (DVD)
-
Was mir besonders an dem Film gefällt, sind die vielen kleinen Details. Es wurde sehr viel mit Bildern gearbeitet und so sieht man im Hintergrund der meisten Szenen immer wieder etwas Interessantes. Auch die Schauspieler gefallen mir in ihren Rollen.

Der Nachteil an diesem Film ist meiner Meinung nach allerdings die Hektik, mit der die Geschichte erzählt wird. Szenen wechseln viel zu schnell und es wird so gut wie gar nichts bzw. teilweise auch überhaupt nichts erklärt. Wer sind denn eigentlich die "Marauder"? Was hat es mit der "Heulenden Hütte" auf sich? Wie genau stehen die neuen Charaktere zueinander? All das, was im Buch erklärt wird, bleibt im Film undeutlich.

Geschrieben am 11.04.2005 um 19:53 Uhr
Troja [2 DVDs] (DVD)
-
Die Tatsache, daß der Film von Homers Vorlage abweicht wurde schon ausreichend diskutiert. Wäre der Film gut gewesen, hätte ich darüber auch hinwegsehen können. Leider sind die Charaktere farblos, die Story ist dünn und auch die Schlachtszenen haben mich nicht überzeugt. Die Besetzung der Rollen fand ich, abgesehen von Diane Kruger eigentlich ganz gut. Die Dialoge waren allerdings mäßig. Gelegentliche Lacher wie Paris seine Aussage, er könne Rehe jagen und Fallen aufstellen konnten das leider nicht rausreißen.
Insgesamt ist der Film einfach zu lang. Auch die vielgelobten Effekte fand ich nicht so wahnsinnig spektakulär. In einigen Rezensionen hier wurden Vergleiche mit "Herr der Ringe" angestellt. Abgesehen davon, daß die Storys aus meiner Sicht nicht zu vergleichen sind kann ich dazu nur anmerken: was für ein Frevel!

Geschrieben am 11.04.2005 um 19:53 Uhr
50 erste Dates (DVD)
-
Dieser Film ist sogar vielschichtig, was man bei einer Komödie ja nicht immer erwarten kann.
Das Spiel von Adam Sandler und Drew Barrymore ist großartig, man merkt den beiden an, dass sie bei den Dreharbeiten viel Spaß hatten.
Schon ihr erster gemeinsamer Film "Eine Hochzeit zum Verlieben" war großartig und dieser ist es auch.
Thematisch sind zwar beide Filme im Komödiengenre angesiedelt, unterscheiden sich aber schon durch die verschiedenen Ansätze.
Wo "Eine Hochzeit zum Verlieben" nur lustig und ein richtiger "Gute-Laune-Film" ist, hat "50 erste Dates" auch ernstere Ansätze.
Barrymores Figur leidet unter Amnesie und diese wird perfekt dargestellt und teilweise auch etwas ernster thematisiert.
Aber natürlich ist dieser Film hauptsächlich eine romantische Komödie, aber eben keine, die man sieht und dann wieder vergisst.

Geschrieben am 11.04.2005 um 19:53 Uhr
Deep Blue [SE] [2 DVDs] (DVD)
-
Mit 82 Minuten Filmzeit viel zu kurz! Erst recht auf einer DVD. Da wird geworben, wie lange man unterwegs war und raus kommen läppische 82 Minuten. Noch dazu werden viele Minuten mit unnötigen Geschichten verplempert statt die Wunder der Meere in all seiner Vielfalt zu zeigen. Der Sprecher hat eine bekannte und angenehm ruhige Stimme (Synchronsprecher von Kevin Kostner?) wenn auch nur wenig gesprochen wird. Es gibt aber auch viele tolle Szenen und manche spektakuläre Aufnahmen, wie man sie nur zu sehen bekommt wenn man Monate (Jahre ...) mit der Kamera wartet. Das Bild schwankt zwischen "normal gut" und "hervorragend", was wohl daran liegen mag, dass diverse Szenen/Lokationen auch mit unterschiedlichen Kameras gedreht wurden. Der sound wechselt zwsichen Tierstimmen passend zur Szene und angenehmer Musik.
Geschrieben am 11.04.2005 um 19:57 Uhr
2 Fast 2 Furious (DVD)
-
Abgesehen von der Action und den Autos hat der Film nicht auch nur annähernd den Charme oder den "Tiefgang" des ersten Teils. Man mag über Vin Diesel sagen was man will, aber er hat (für mich und viele andere) "the Fast and the furious" erst zu dem Erfolg und den Lorbeeren verholfen, und er fehlt mir im zweiten Teil schon einigermaßen.

Wer sich an Actionreichtum, Tempo und ccolen Sprüchen nicht genug satt sehen kann, sollte lieber zu "Bad Boys II" greifen (wenn er dann eben herauskommt), denn Lawrence und Smith sind ein weitaus kongenialeres Team als die beiden (oder drei) von "2Fast2Furious". Zudem sind die Stuntszenen weitaus fetter in Szene gesetzt.

Geschrieben am 12.04.2005 um 15:20 Uhr
Agent Cody Banks (DVD)
-
Der Film ist eine witzige Parodie auf die James Bond-Filme und das Agenten-Genre (Mission Impossible,...) allgemein. So darf die spezielle Agentenuhr mit Elektroschock, ein Spezialagenten-Skateboard, die Spionage-Sonnenbrille und das Allzweck-Handy nicht fehlen. Demnach sollte Cody Banks nichts mehr aufhalten können, abgesehen davon, dass die unwissenden Eltern ihn zum Hausputz verdonnert haben. Aber die CIA hilft auch hier gerne! Dass Cody sich im Umgang mit Mädchen sehr schwer tut, ist da schon ein schwerwiegenderes Problem...
Ich hoffe, dass hier schon klar wird, dass ,Agent Cody Banks" sicherlich nicht Erwachsene als Zielgruppe hat und demnach auch komplett anders konstruiert ist. Rein schauspielerisch und tricktechnisch ist der Film nicht mit den großen Hollywood-Produktionen zu vergleichen - das sollte klar sein. Allerdings ist er doch mit sehr guten und witzigen Situationen gespickt, die nicht nur Kinderherzen zum Lachen bringen.
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:22 Uhr
Alarmstufe Rot (DVD)
-
Dieser Film ist eines der besten Filme mit Steven Seagal, wenn nicht sogar der beste!!
Action vom allerfeinsten kombiniert mit einer richtig guten Story. Unterhaltsam und spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Film den man sich immer und immer wieder anschauen kann.
Der Kreuzer Missouri wird auf seiner letzten Fahrt von Terroristen in seine Gewalt gebracht, diem die Nuklearraketen klauen wollen. Doch da haben sie die Rechnung ohne Chefkoch Ryback gemacht...
Ein Muß für alle Seagal Fans und für alle Liebhaber von Aktionfilmen.
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:23 Uhr
Auf dem Highway ist die Hölle los (DVD)
-
Dieser Film ist einfach ein Klassiker und ein muss für alle die alte Autorennen lieben. Es müssen nicht immer spektakuläre teure Actionszenen sein, wie in den neuen Filmen. Viel gute und bekannte Schauspieler und spannenden Unterhaltung sorgen für einen lustigen Abend.
Wie schon gesagt; wer Autorennen liebt, kommt um diese DVD nicht herum. Dies war quasi der Anfang des Genres!
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:27 Uhr
Bad Boys 2 - Kinofassung (DVD)
-
Natürlich, wer sinnige und höchstanspruchsvolle Dialoge sehen möchte - die zu ihrer Zeit ja auch Spaß machen - besorgt sich ein Cannes-Abo. In diesem Film geht es um genau die Inhalte, die zuvor schon beschrieben worden sind ... und das ist gut so, wenn man denn einen modernen Action-Film sehen möchte ...
Bei diesem Streifen kommt meiner Meinung nach jedoch noch hinzu, dass (verdrängt man für kurze Zeit tatsächlich mal correctness und Realitätansprüche) der Film meiner Meinung nach sehr viel Humor enthält und dies eben geschickt verkoppelt mit, zugegeben, harten und actionreichen Szenen. Und so bekommt man einen - wie bei fast allen Michael Bay Filmen - actionreichen, humorvollen und technisch gut gemachten Film geliefert
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:25 Uhr
Der Herr der Ringe - Die Gefährten (DVD)
-
Ich hab mich richtig gefreut, als ich gehört habe, dass der Herr der Ringe verfilmt wird. Zudem war es eine gut Entscheidung für jedes Buch je einen Film zu drehen und nicht auf zwei Filme zu reduzieren. Zwar konnte man damit auch nicht alle Handlungsstränge und Szenen unterbringen, doch man hetzt nicht von einer Szene zur anderen. Der erste Teil gefällt mir von allen am Besten und hätte meiner Meinung nach die meisten Oscars verdient. Aber wahrscheinlich hat sich die Academy auch noch auf die anderen Filme gefreut. Ein Meisterwerk!
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:29 Uhr
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme [2 DVDs] (DVD)
-
Ich würde den Film für jeden empfehlen, da er eigentlich kein normaler Fantasy-Film ist. Er ist realitätsnaher und wirklich gut gemacht, allerdings findet man die Filme besser, wenn man das Buch gelesen hat, weil man dann die Hintergrundinformationen hat und alles WIRKLICH versteht.(Naja, das Buch ist halt doch noch etwas besser als der Film...)
Für Fans würde ich natürlich beide Versionen empfehlen, andere sollten darüber nachdenken ob sie lieber erst im November die extended edition kaufen, die sicher, genau wie beim ersten Teil, abgerundeter un vollständiger wirkt.
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:32 Uhr
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs [SEV][4 DVDs] (DVD)
-
Ob der Film 11 Oscars verdient hat, will ich mal unkommentiert lassen. Allerdings muss ich den Hut vor Peter Jackson ziehen, der es geschafft hat, dieses Mammutprojekt durchzuziehen. Dafür hat er jede Anerkennung verdient! Die DVD als solche möchte ich auch nicht bewerten, denn für mich zählt eh nur die Extended Edition. Denn hier das aber! Vieles war zu sehen, aber vieles fehlte! Alles aufzuzählen, wäre müßig.
Auch wenn die Triologie mit diesem Werk einen würdigen Abschluss fand, kann ich mich nicht ganz davon freisprechen, dass mich nach wie vor der erste Teil am meisten verzaubert und der zweite Teil durch Gollum gewonnen hat. Im dritten Teil kannten wir nun eigentlich alles schon und alles lief nur noch auf diesen einen Augenblick zu, in dem Frodo den Ring vernichtet. Alles andere droht daneben zu verblassen und das wird versucht durch noch mehr Spezialeffekte zu kaschieren. Es war ein toller Film, der mich aber mit einem etwas bitteren Geschmack zurückgelassen hat, da wichtige Teile gefehlt haben!
Geschrieben am 12.04.2005 um 15:33 Uhr
Der Herr der Ringe 3 - Die Rückkehr des Königs (Playstation 2)
-
Der herr der Ringe: die rückkehr des königs ist mit Sicherheit eines der besten PS 2 Spiele. Es ist ein Genre-Mix aus Rollen-und Action Spiel. Normalerweise verdient das Spiel die 5 Sterne Bewertung, nur hat es ein einziges Manko, welches der extreme Schwierigkeitsgrad ist. Selbst auf Leicht fällt es mir und Freunden ( und wir sind schon fortgeschrittene bis fullpower gamer) schon sehr schwer, die missionen zu erfüllen!

Nur ein Feature hat uns sehr überzeugt: Es gibt einen Coop Modus, wo man zusammen mit einem Freund das Abenteuer durchspielen kann. Das macht sehr viel Spaß und ist echt lustig.

Fazit:
Die Grafik ist für die PS 2 schon sehr gut, die Steuerung nicht kompliziert ( ausser die Zusatzupdates, die man sich erspielen kann ) und der Sound echt atemberaubend!!! Der Koop Modus macht am meisten Laune, zumal man ihn immer spielen kann (wenn man das Game mal 3 monate nicht gespielt hat, und einem dann mehr oder weniger langweilig ist, kann man diess Spiel immer zoggn)

Für Herr der Ringe Fans ein Pflichtkauf, für alle PS 2 Besitzer eine absolute Bereicherung in seiner Spielsammlung !!!
Man sollte ein wenig geduld aufweisen können, aber wenn man das kann, wird man den Kauf dieses Spiels nicht bereuen !!

Geschrieben am 12.04.2005 um 15:33 Uhr
10 Dinge, die ich an Dir hasse (DVD)
-
Als ich den Film das erste Mal sah, hab ich ihn nicht gemocht. Das lag vielleicht daran, dass ich ihn mit Leuten gesehen hab die ihn nicht mochten und sich die ganze Zeit darüber aufregten. Als ich ihn mir dann mal alleine ansah, fand ich ihn plötzlich gar nicht mehr so schlimm und je öfter ich ihn nun schaue, desto besser gefällt er mir. Der Film ist sehr lustig und auch sehr romantisch. Er hat sehr viel Herz und Heath Ledger und Julia Stiles sind ein tolles Paar. 10 Dinge die ich an dir hasse gehört jetzt zu meinen Lieblingsfilmen und ich bin sehr froh, dass ich ihn mir noch mal angesehen hatte.
Geschrieben am 13.04.2005 um 18:44 Uhr
Anna und der König (DVD)
-
Der Titel des Films läßt eigentlich darauf schließen, daß es sich hierbei um eine Schnulze über eine Lehrerin, einen asiatischen König und deren unerfüllte Liebe zueinander handelt.
Als ich den Film jedoch sah, war ich positiv überrascht. Zwar knistert es manchmal gehörig zwischen den beiden Hauptcharakteren, doch hauptsächlich geht es um die Auseinandersetzung der beiden aufeinanderprallenden Kulturen und um einen Bürgerkrieg, der letzten Endes das Leben der königlichen Familie bedroht. Hierbei geht es auch stellenweise ganz schön heftig zur Sache, sodaß auch Freunde actionreicher Kost ihre Zeit nicht vergeuden müssen.
Dies ist ein wunderschöner Film mit tollen Schauspielern, die die Charaktere super verkörpern!
Geschrieben am 13.04.2005 um 18:47 Uhr
Casablanca (DVD)
-
Der andauernde Erfolg und die Faszination von 'Casablanca' fußen wohl auf mehreren Aspekten: Das eine sind natürlich die Tatsache, dass fast jeder zweite Satz aus diesem Film ein weltbekanntes Zitat ist. Das andere ist die Legende selbst, die sich um Schauspieler, Geschichte und Filme rankt.

Das wichtigste ist aber der Film selbst, seine anrührende Geschichte, seine tolle Szenerie und seine hervorragenden Schauspieler, die sich unter anderem durch ihr zurückhaltendes, fast schüchternes Mimenspiel auszeichnen. Es gibt eine interessante und dramatische Verschwörung und viel Romantik, die
jedoch viel weniger pathetisch ist als der Ruf des Films vermuten lässt. In vielerlei Hinsicht legte dieser Streifen die Grundlage für ganze Generationen von Filmen.

Die DVD ist angenehm übersichtlich, der Film kommt in sehr guter, angesichts seines Alters sogar hervorragender Qualität daher. Original-, deutscher und spanischer Ton, Untertitel in etlichen Sprachen und die liebevolle und informative Doku "You must remember this" runden das Bild ab. Für Filmfans ein absolutes Muss!


Geschrieben am 13.04.2005 um 18:50 Uhr
Splinter Cell - Chaos Theory (Tom Clancy) (Playstation 2)
Kann man das Wort "Super-Hammergeil" noch steigern...
... dieses Spiel ist einfach nur genial! Eine super Grafik, eine ausgefeilte KI (Künstliche Intilligenz) und ein ausgeklügeltes Gameplay machen diesen Titel zu einem der besten Spiele 2005!
Sam Fisher is back...und er hat noch mehr dazu gelernt, man darf sich auf neue Nahkamp-Taktiken einstellen, hinterhältige Morde mit dem ebenfalls neuen Survival-Messer.
Außer dem Online-Mehrspielermodus (der klasse ist), gibt es nun auch einen Offline-Mehrspielermodus via Splitscreen. Hier darf man zu zweit mit zwei Agentene seperate Missionen erledigen!
Ein Top-Hit!
Geschrieben am 13.04.2005 um 18:54 Uhr
Shrek 2 [PLA] (Playstation 2)
-
Das Spiel ist klasse, keine Frage! -Darum auch die fünf Sterne. Dennoch möchte ich hier mal alles aufführen, was mir an Kleinigkeiten missfällt:
Als erstes muss ich sagen, dass man bestimmt noch begeisterter vom Spiel wäre, wenn man den aktuellen Film dazu gesehen hätte. Wer bisher nur Shrek 1 kennt wird sich wohl eher wundern was für eine größere Rolle Rotkäppchen, der böse Wolf oder die gute Fee spielen...
Zweitens: Die Grafik ist echt gut, aber man muss in großer Kooperation spielen. Wenn man zu zweit spielt kann man sich mit der graphischen Ansicht in Vorder- und Hintergrund schon ganz schön in die Queere kommen. Nicht auszudenken was dann bei 4 Mitspielern abgeht...
Aber wie gesagt ist das Spiel alles in allem gut gemacht und man wird vor dem Bildschirm regelrecht gefesselt, da immer etwas Neues auf einen wartet. Pausen hab ich immer nur dann gemacht, wenn ich zu verzweifelt war und nicht weitergekommen bin. Das ist aber nur zweimal passiert.
Geschrieben am 13.04.2005 um 19:02 Uhr
King Arthur (Playstation 2)
-
King Arthur ist die gelungenste Umsetzung eines Films als Spiel die ich kenne! Überhaupt ein klasse Actionspiel an sich. Wer gerne ein Schwert schwingt aber auf Orks keine Lust mehr hat, ist hier richtig aufgehoben. Mit Schwert und Bogen gerüstst zieht man gegen die Pikten zu Felde - zu Fuß und auf dem Pferd. Spannende und packende Kämpfe versprechen langen Spielspaß, die Steuerung ist schnell zu erlenen und sehr gut gelungen. Hat man einen Level abgeschlossen, werden Bonus-Kampfarenen frei, in denen man sich nach Schwertes Lust austoben kann. Und zu allem gibt es noch einen super zwei Spieler Modus dazu! Für Schwertschwinger und Bogenschützen ein Muss!

Geschrieben am 13.04.2005 um 19:03 Uhr
Rumble Roses (Playstation 2)
-
Rumble Roses von Konami ist ein sehr innovatives Spiel und ein Muss für Kampfspiele mit weiblichen Kämpfern! Ich persönlich bevorzuge in sämtlichen Beat em Ups die weiblichen Kämpfer (sind meistens schneller) daher ist das Spiel perfekt für mich! Die grafische und sonstige Umsetzung ist sehr gut! Viele Details und eine recht einfache Steuerung! Der Storymodus wurde von einigen als schlecht empfunden, da er eine recht wirre Story erzählt! Ich für meinen Teil fand ihn dennoch (oder gerade deshalb^^) recht gut! Manche werden das Spiel wahrscheinlich als recht sexistisch empfinden (so schlimm wie alle sagen ist es aber nicht) dennoch einen Stern abzug dafür!

Geschrieben am 13.04.2005 um 19:01 Uhr
Driver 3 (Playstation 2)
-
Um mal den Anfang zu machen! Ich habe mir allen Ernstes eine PS2 gekauft nur wegen dieses Spieles! Die Werbung war sehr beeindruckend! So nun hatte ich alles. Am Anfang dachte ich auch, um Gottes Willen was ist das. Die Hauptfigur Tanner war sehr schwer zu lenken! Gut ich war auf der PS2 blutiger Anfänger! ABER so nach und nach fuchste ich mich rein. Wenn man den Dreh raus hat ist es unschlagbar, es ist einfach so. Coole Musik, klasse Grafik (was die Städte bedrifft) Und nochmals fünf Sterne für den absoluten Spaß! Man kan sich in der Freihen Fahrt erstmal üben (vor allem im lachen) Gott was habe ich Fußgänger ins Unglück gestürzt! *lol*
Nein ganz im Ernst das Spiel ist top, ehrlich. Es gibt Missionen zu erledigen die klar mal nicht so einfach sind, aber wo wäre der Spaß wenn es leicht zu zocken wäre??? Da hiess es doch auch wieder, viel zu einfach! Die Schöpfer dieses Spieles haben ganze Arbeit geleisstet! Danke für Driv3r!!! Vielleicht sollte man das Lösungsbuch auch gleich mit bestellen, nicht wegen der Lösungen der Missionen sondern auch den Hindergrund dieses Spieles zu erfahren. Immerhin 3 Jahre harte Arbeit stecken in diesem Spiel.
Geschrieben am 13.04.2005 um 19:04 Uhr
Half-Life - Deutsche Version (Playstation 2)
-
Halflife war (und ist) eines meiner Lieblingsspiele auf dem PC.
Habs mir aus Interesse (gebraucht) für die PS2 gekauft, um mal festzustellen, wie sich ein Egoshooter auf einer Konsole spielt. Zu meiner positiven Überraschung kann man es auch mit Gamepad gut spielen. Dazu trägt sicherlich die "Target-Lock"-Funktion bei. Manche werden es deswegen allerdings als zu leicht einstufen. Ansonsten: Halflife ist immer noch einer der besseren Egoshooter (wenn man auf Spiele mit einigermaßen interessanter Story steht). Die Grafik, wiewohl IMHO besser als die der ursprünglichen PC-Version, wirkt heute etwas altbacken, daher nur vier Sterne.
Großes Plus: man kann, wie bei der PC-Version jederzeit abspeichern.
Geschrieben am 13.04.2005 um 19:06 Uhr
2 Männer, 2 Frauen - 4 Probleme (DVD)
-
Mann und Frau werden jeweils betrogen und ... (man darf ja hier nichts verraten, haha). Den Mittelteil hätte man sich auch (er)sparen können.
Einzig ernstzunehmende Schauspielerin ist Aglaia Szyszkowitz, Heino Ferch hat man eine völlig überzeichnete Rolle aufgedrückt, die nicht mal er glaubhaft rüberbringen kann. Jaja, ist allergisch gegen Kinder, muss immer niesen, irgendwann legt sich das erstaunlicherweise und schwimmen kann er eigentlich auch nicht (kein Mensch springt dann in Venedigs Gewässer), wird aber heldenhaft von Mutti gerettet, gähn...
Ausserdem schon oft erlebtes Ärgernis: die Kiddies selbst: Wenn weit und breit kein Lacher in Sicht ist, machen die wieder irgendwas dreckig oder kaputt und darüber soll sich der Zuschauer amüsieren. Das zeugt wirklich von einem toll gemachten Film. Wenn ich sowas sehen will, kann ich mir Kevin allein zu Haus ansehen. Aber nicht sowas. Eine Komödie ist das nicht, nicht mal Klamauk. Schade, dass man keine negativen Punkte vergeben kann.

Kein Wunder, dass der Film so billig ist, er ist es im doppelten Sinn. Und trotzdem noch zu teuer.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:17 Uhr
102 Dalmatiner (DVD)
-
102 Dalmatiner ist ein sehr gelungener Film für die ganze Familie. Im Gegensatz zu den üblichen Zeichentrickfilm-Fortsetzungen ist dieser Film meines Erachtens sogar noch besser als seine Vorlage. Alle Charaktere, die Musik, die Kostüme, die Kulissen, einfach alles wirkt so, als wäre es einem Zeichentrickfilm direkt entsprungen. Trotzdem ist nichts lächerlicher als es eigentlich sein soll.

Fast schon Disney untypisch gibt es an der DVD auch nichts zu bemängeln. Reichlich Zusatzmaterial rundet die ohnehin schon gute technische Ausstattung ab.

Für alle Familien mit Kindern ein absolutes Kauf-MUSS

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:18 Uhr
2 Mio $ Trinkgeld (DVD)
-
Zur Handlung des Films wird bei den Amazon-Rezensionen ja schon genug gesagt, weshalb ich mich hier mal auf eine schlichte Bewertung und Empfehlung beschränke...
Für den Film selber gebe ich 4 Sterne, da er meiner Meinung nach zu den besseren Hollywood-Romanzen zählt. Ein Idealer Film für einen romantischen Abend in trauter Zweisamkeit!
Die Ausstattung der DVD lässt dagegen stark zu wünschen übrig. Man kann ja nicht bei jeder DVD vergleichbare Extras wie bei "Star Wars - Episode 1" oder "Gladiator" verlangen, aber für einen Silberling, der doppelt so teuer wie eine Videokassette ist, reichen simple Kinotrailer, die fast schon obligatorischen Filmagraphien der Schauspieler und eine zweite Audiospur nicht aus. Wer nur auf den Film aus ist, der sollte sich lieber mit der weit günstigeren Videofassung begnügen. Die DVD kann ich nur denen empfehlen, die ohne den Komfort dieser Technik nicht mehr auskommen wollen oder den Film unbedingt auch in englisch haben wollen.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:16 Uhr
28 Tage (DVD)
-
Für die Rollen der Gwen Cummings und die von Eddie Boone hätte der Regisseur keine bessere Besetzung als Sandra Bullock und Viggo Mortensen finden können.
Viggo Mortensen überbezeugt hier wie immer durch seinen Charme, sein Talent und Aussehen.Ich kenne kaum Filme, bei denen ich so gelacht habe und auch traurig war.Besonders gut bei dieser Dvd hat mir gefallen, dass bei dem Bonusmaterial eine Anleitung vorhanden ist, die zeigt wie man eine Kette aus Kaugummipapier macht, wie sie auch Gwen macht, als sie in der Klinik ist.Dieser Film ist ein tolles Erlebnis und für Sandra Bullock-und Viggo Mortensen Fans eine tolle Ergänzung zur Filmesammlung.Absolut zu empfehlen!!!
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:20 Uhr
40 Tage und 40 Nächte (DVD)
-
Der äußerst charmante Hauptdarsteller Josh Hartnett will sein Leben in gewisser Weise verändern. Wie? 40 Tage (und Nächte) keinen Sex. Nun ist die Stadt in Aufruhr. Wird er seine Wette gewinnen? Dazu kommen noch eine Personen, die ihm ein Hindernis in den Weg stellen wollen. Welches Mädchen wird es wohl schaffen, ihn doch zu erobern?

Nun geht eine witzige Hast los - durch 40 Tage ohne Sex. Auf immer wieder belustigende Weise versucht Josh kalt zu bleiben und sich von nichts und alles in der Welt von seinem Plan abbringen zu lassen! Und dieses Nichts und Alles in der Welt wird wohl jeden zum lachen bringen - garantiert!

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:20 Uhr
8 Frauen (DVD)
-
Da legt man einen Film ein, erwartet Unterhaltung auf einem hohen Niveau, intellektuell durchdacht, elegant, mit feinen Dialogen gewürzt und dann das: alles luftig, leicht, liebevoll inszeniert, jedes Detail passend, wunderbar in Szene gesetzte Chansons-genial! Meine Erwartung wurde klar übertroffen! Dieser Film hat feinen Humor, Liebe zur Inszenierung, ist intelligent konzipiert, wobei die Story eigentlich nur ein witziger Aufhänger ist, nichts weiter, ansonsten ein Film über verschiedene Arten des Frauseins, des Denkens, alles ein wenig überzogen, bewusst natürlich, und mit einer wundervoll anzuschauenden Leichtigkeit und mit Können von den Akteurinnen interpretiert, die Bewegungen sind perfekt, die Kostüme natürlich mitsamt den Kulissen zum Immer-wieder-Hinschauen. Ein absoluter Tipp für alle, die Theater und Film gleichermaßen lieben, sofern es von Könnern in Szene gesetzt wird. Und das ist hier durchweg der Fall! Gucken! Ganz klar: Fünf Sterne!!!
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:21 Uhr
666 - Traue keinem, mit dem du schläfst (DVD)
-
666 ist - und das meine ich leider ernst - einer der dümmsten Filme, die ich in meinem Leben gesehen habe. Ein dümmlicher Plot ist in einer deutschen Komödie ja leider keine Seltenheit, aber dass dann auch noch jeder noch so schlechte Gag durch miese Darsteller zerstört werden muss und dass man hier offensichtlich der Meinung war, dass alleine das Thema Sex schon witzig sei und man gar nichts weiter dazu sagen muss, ja, das tut weh. Dem Regisseur muss das auch selber klar gewesen sein, sonst hätte er wohl kaum die ganzen Promis reingezogen, welche sich damit samt und sonders selber disqualifizieren, vielleicht einzige Ausnahme ist überraschenderweise Verona Feldbusch, die zwar gewohnt hölzern spielt, aber einen gewissen Charme kann man den Szenen mit ihr nicht ganz absprechen.
Ansonsten von vorne bis hinten eine fast schmerzhafte Zeitverschwendung und nebenbei auch noch eine peinliche Randnotiz des Deutschen Films und Humors. Sorry.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:23 Uhr
About a Boy oder: Der Tag der toten Ente (DVD)
-
Der Film ist wie gesagt eine sehr willkommene Abwechslung zu bisherigen Hugh Grant Filmen. Natürlich hat auch ,About a boy" einen leicht komödiantischen Touch, aber das steht ganz und gar nicht im Vordergrund. Im Vordergrund steht die Geschichte über zwei grundverschiedene Menschen, die bald sehr gute Freunde werden. Und das ist einfach nur schön. Anders kann man es nicht sagen. Hugh Grant kann wieder mal mit seinem charmanten Humor begeistern. Ein bisschen eintönig war die Darstellung des jungen Marcus, denn Nicholas Hoult hat in diesem Film irgendwie nur einen Gesichtsausdruck auf Lager. Nichts desto trotz scheint er für die Rolle wie geschaffen zu sein. Was ich auch sehr angenehm fand war die Erzählweise am Anfang. Zu Beginn des Films erzählen Will und Marcus abwechselnd im Hintergrund über ihr Leben, bis es schließlich zusammengeführt wird, sprich - bis sie sich kennen lernen. Hat mir gut gefallen.

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:24 Uhr
Ace Ventura 1 - Ein tierischer Detektiv (DVD)
-
Jim Carey ist der Meister der Grimassen. So auch in Ace Ventura, wo er einen durchgeknallten Detektiv mit Faible für Tiere jeder Art spielt.
Der Film lebt eindeutig nicht von einer intelligenten Handlung aber das soll er ja auch nicht. Ace Ventura ist ein blödsinniger Film der sich teilweise auf einem sehr niedrigen Niveau bewegt, sein Ziel ist es, den Zuschauer herzhaft lachen zu lassen und Klischees, Personen und Filme zu persiflieren. Dieses Ziel wird eindeutig erreicht, deshalb bekommt er von mir 5 Sterne.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:25 Uhr
Ace Ventura 2 - Jetzt wird's wild (DVD)
-
Naja, wenn ich sage, die beste Komödie, dann kann ich mich leider nicht ganz zwischen "Dumm und Dümmer" und Ace II entscheiden. Aber es ist auf alle Fälle eine der allerbesten Komödien aller Zeiten. Früher fand ich den Film schlicht zu überdreht, aber seitdem ich die Dvd habe, vermute ich, dass das wohl an der deutschen Fassung lag. Im Originalton ist dieser Film unbeschreibbar lustig. Man könnte platzen vor Lachen. Also ich könnte mir diesen Film jeden Tag ansehen und fände ihn immer noch zum Brüllen. Der Grund für den Abzug eines Sternes liegt keineswegs an der Qualität des Filmes. Es ist bloß schade, dass auf dieser Dvd keine Extras vorhanden sind, lediglich die Option, einige Untertitel zu verwenden und die deutsche, englische und spanische Fassung des Filmes. Ich als Carrey-Fan hätte mir jedoch ein Making Of, Outtakes oder diverse andere Extras gewünscht. Aber dennoch ist dies eine meiner wertvollsten DVDs.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:24 Uhr
Being John Malkovich (DVD)
-
Dieser Film ist der wohl ungewöhnlichste und abgedrehteste Film, den ich je gesehen habe, aber das ist jetzt nicht negativ gemeint. Ich kann nicht behaupten, jede der (sehr zahlreichen) Anspielungen und kleinen Verrücktheiten verstanden zu haben, aber das ist durchaus wohltuend, wenn man schon (zu) viele 08/15-Filme gesehen hat, die zu wenig neue Ideen bieten, um wirklich ihr Geld wert zu sein. Ich werde mir diesen Film also sicherlich noch mehrere Male anschauen (bisher nur 1x gesehen), und vermutlich noch einige neue Aspekte erkennen. Außerdem lässt der Film sicherlich zahlreiche Interpretationsmöglichkeiten zu, verschiedene Leute, nach dem Inhalt und der Aussage des Films gefragt, werden sicherlich zu unterschiedlichen Antworten kommen.

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:24 Uhr
Besser als Schule (DVD)
-
Steven (Eric Benz) verliebt sich in die hübsche Dana (Melanie Wichterich) aus dem Schulorchester - völlig uncool. Erläßt sich nicht beirren und versucht mit allen möglichen Tricks, bei ihr Eindruck zu schinden, meistens jedoch ohne Erfolg, da er in jedes Fettnäpfchen tritt, das sich ihm bietet. Sein Freund Gonzo (Gabriel Andrade, bekannt aus "Marienhof") will ihm helfen, aber Steven und er reden aneinander vorbei. Steven spricht von Liebe und Gonzo von körperlicher Anziehung. Als Popstar Marc im selben Gymnasium als PR-Gag sein Abi nachholen soll, ist Dana völlig aus dem Häuschen, vor allem, als er beginnt, sich für sie zu interessieren... Mehr sei hier vom Inhalt nicht verraten. Eric Benz ist gegen seinen bisherigen Rollentyp besetzt. Mimte er bisher den Draufgänger, überzeugt er hier als schüchterner Junge. Ich bin kein Teenie oder Twen mehr, aber mir hat diese Liebes-Komödie gefallen. Kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch, zum mentalen Abschalten sehr gut geeignet. Man sollte allerdings leichte Stories mögen, damit einem dieser Film gefällt. Wir brauchen nicht noch einen Teenie-Film aus den USA. Deutsche Regisseure, Produzenten und Schauspieler bekommen das genauso gut hin.

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:27 Uhr
Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück (DVD)
-
Bridget Jones hat keine Modelmaße, ist in den unmöglichsten Situationen tollpatschig und kann ihren Mund nicht halten, wenn es angebracht wäre. Doch genau das macht sie so liebenswert.
Endlich mal ein Film, in den sich jede Frau hineinversetzen kann, weil ihr eben keine "Traumfrau" vorgesetzt wird, die mehr Skelett als Mensch ist und uns als Schönheit verkauft werden soll.
Die Geschichte um Bridget ist humorvoll umgesetzt und das Cast hat sich allen Anschein nach während der Dreharbeiten sehr gut amüsiert, was sich auch auf den Film ausgewirkt hat.
Das der Film nicht an das Buch herankommt, war vorauszusehen, da das Buch doch auch sehr komplex geschrieben ist und der Film mind. 3 Stunden hätte dauern müssen, um alle Handlungsstränge des Buches zu verarbeiten. Ebenfalls wäre beim Zuschauer wohl auch einige Unsicherheiten aufgetreten, wenn er mit allen Charakteren aus dem Buch konfrontiert worden wäre.
Die Macher des Films haben sich auf die wichtigsten Handlungsstränge beschränkt und daraus einen wunderbaren Film geschaffen, den man sich immer wieder ansehen kann.

Geschrieben am 14.04.2005 um 21:29 Uhr
Buddy fängt nur große Fische (DVD)
-
Legendärer Kino-Hit der 70er, damals noch als 'Sie nannten ihn Plattfuß' im Kino. Großer Durchbruch für Spencer solo, ist der Film gespickt mit liebevoll gezeichneten verschrobenen Charakteren und beleuchtet das Mafiabetriebsklima in Neapel. Es gibt reichlich auf die Mütze, viel zu lachen, aber auch viel zum Nachdenken und insbesondere die sehr melancholische Filmmusik macht diesen Buddy für mich zu einem Filmklassiker.
Schön, dass Komisar Rizzo wieder ermittelt.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:28 Uhr
Das fliegende Klassenzimmer (2002) (DVD)
-
Die Neuverfilmung eines Buchs kriegt nicht jeder so gut hin wie Tomy Wigand, der Regisseuer des Films. Alles in allem ist die Story sehr spannend und aufregend erzählt. Es geht um Johnatan, den Held des Films, der schon von vielen Internaten geflogen ist. Als er an das INTERNAT DES Thomanerchors kommt, glaubt er nicht das er lange bleiben wird. Doch es gefällt ihm dort sehr gut. Viel mehr möchte ich nicht verraten, schauen sie ihn sich selbst an.
Da wird sich die ganze Familie vor dem Fernsehr versammeln!
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:27 Uhr
Das Krokodil und sein Nilpferd (DVD)
-
Diesen Film gab es schon auf Video, doch lange Zeit nicht. Vorteil bei der DVD: Features wie Orginal Trailer, Slideshow, Untertitel in Deutsch, Biografie und Filmografie der beiden Hauptdarsteller.
Etwas ärgerlich: Der Ton ist ziemlich dumpf, wie beim Video, Orginalvorspann des Kinofilms ist nicht enthalten. Der Film ist im Widescreen Format, der Ton leider nur Dolby digital 2.0 (Mono) Ansonsten für den Preis, und Bud Spencer und Terence Hill Fans eine runde Sache.
Geschrieben am 14.04.2005 um 21:32 Uhr
Blade: Trinity [2 DVDs] (DVD)
-
Man mag von Blade Trinity nun halten was man will und es wird immer Leute geben, die an dem Film was auszusetzen haben, aber meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt!
Der dritte Teil ist vollgepackt mit Action, die Kampfszenen lassen keinesfalls zu wünschen übrig (erinnern mich wieder mehr an den ersten Teil als an den zweiten), sein Gegespieler Drake wirkt auf mich bei weitem nicht so blaß wie viele immer behaupten und auch die Tatsache, daß Blade jetzt noch zwei Mitstreiter gefunden hat tut dem Film keine Abbruch.
Ganz im Gegenteil! Jessica Biel hat schon beim Remake des Texas Chainsaw Massacre bewiesen, daß sie in Horrorfilmen bestehen kann und Ryan Reynolds lockert das Team durch seine Sprüche gehörig auf. Und auch auf Seiten der Vampire gibt es Charaktere, die so skurril dargestellt sind, daß man teilweise drüber schmunzeln kann.
Zum Film selbst: Die Vampire haben niemand geringeren als den legendären Grafen Dracula (Drake) zum Leben erweckt, um Menschheit und Planeten endgültig zu unterwerfen. Damit ihnen der Daywalker dabei nicht zur falschen Zeit ins Gehege kommt, starten sie eine Hetzkampagne gegen Blade. Er wird dabei gefilmt, wie er einen Menschen auf offener Straße erschießt und wird dadurch zur Zielscheibe für das FBI. Doch Blade ist nicht auf sich allein gestellt, er bekommt Unterstützung von einer Gruppe Vampirjägern, die sich Nightstalker nennen und denen auch Whistlers Tocher Abigail angehört. Alles läuft auf den finalen Kampf zwischen Blade und Drake hinaus.....
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:17 Uhr
Blaue Bohnen für ein Halleluja (DVD)
Es gibt bessere Terence Hill Filme
Es ist ja immer schön wenn Filme von Bud Spencer & Terence Hill erscheinen, doch warum nicht mal die wirklich guten wie "2 außer Rand und Band" oder "2 Bärenstarke Typen"? Das einzigst gute an Blaue Bohnen für ein Halleluja ist warscheinlich noch der Titel vom Film, denn vom Film sollte man nicht viel erwarten. Von der ersten Minute an singt sich Rita Pavone durch den Film und alle anderen Tanzen mit. Auch als Terence Hill nach 30 langen minuten erscheint ändert sich nicht viel an dem Film. Es wird einfach lustig locker weiter gesungen.Auf peinlichste weise werden Western wie Django verulkt.Nach langen 100 Minuten hat man dann den Film geschafft und fragt sich warum solche Perlen auf DVD erscheinen dürfen.
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:16 Uhr
Der Supercop (DVD)
-
Der Film ist einfach nur klasse! Und die DVD kann sich auch sehen lassen!
Der Ton ist, wie gewohnt bei diesen alten Filmen, nur in Doly Digital 2.0 vorhanden. Zum Bild muss noch gesagt werden, dass die DVD zweiseitig ist, d.h. auf der eine Seite gibt es den Film im gewohnten 4:3 Format und auf der anderen im 16:9 Format zu sehen - anamorph! An Extras gibt es den Trailer, eine Slideshow sowie Bio- / Filmographie von Terence Hill.

Leihen oder gleich kaufen!
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:20 Uhr
Die Miami Cops (DVD)
-
Der Film gehört mit Sicherheit zu den besten Filmen der beiden 'Prügel'-Stars. "Die Miami Cops" ist ein unheimlich spannender, aber auch zugleich komischer Film. Er hat Elemente einer klassischen Komödie, eines Krimis und eines Actionfilms. In diesem Film ist es den Machern perfekt gelungen, verschiedene Filmgenres genial zu verbinden und so einen perfekten Film zu produzieren.Die Qualität der DVD ist für einen Film von 1985 gerade noch ok, aber keinesfalls als gut zu bewerten
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:21 Uhr
Die rechte und die linke Hand des Teufels (DVD)
-
Eine gelungene Westernkomödie in der Bud Spencer und Terence Hill ihre beste Zusammenarbeit abliefern.Dieser Film ist in einer Zeit entstanden,wo es übertrieben brutale Western gab und sorgt für eine gute Abwechselung. Besonders die Musik fällt angenehm auf.Ganz verbergen kann der Film sein Alter nicht,das erkennt man z.B. beim Bild.Völlig unverständlich ist für mich,dass der Film ab 16 freigegeben ist.Egal,wer Komödien und Prügeleien mag darf sich den Film nicht entgehen lassen.
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:22 Uhr
Die Troublemaker (DVD)
-
Auch wenn dieser Film nicht unbedingt der beste des Duos ist, handelt es sich meineserachtens um einen gelungenen Neuzeitwestern, der ein Wiedersehen mit Terence Hill und Bud Spencer bietet. Sollte man sich unbedingt auf DVD kaufen.
Geschrieben am 04.06.2005 um 11:24 Uhr
Pro Evolution Soccer 5 [PLA] (Playstation 2)
-
Pro Evolution Soccer 5 ist im Vergleich zum Vorgänger wieder einen Tick besser geworden; die Animationen sind geschmeidiger, die Ballphysik noch realistischer...Das Spiel macht einfach nur Spass, vorallem wenn man es im Multiplayer-Modus spielt!
Geschrieben am 10.11.2005 um 13:21 Uhr


© 1999 - 2021 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.