Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek

Kommentare zum Artikel

Far Cry 5 (Playstation 4)


Hier können Sie lesen, wie andere Kunden den Artikel fanden - vielleicht hilft das bei Ihrer Entscheidung - Wenn Sie den Film schon kennen, können Sie hier Ihre Meinung darüber loswerden und somit anderen Kunden Tipps geben...


Bester Teil der Serie
ch habe bisher zwei der drei Gebiete erobert und habe somit einige Stunden im Spiel verbracht.

Zum ersten Mal schafft es Ubisoft, Nebenaktivitäten wirklich sinnvoll einzubinden. Diese bringen nämlich auch den Spielfortschritt voran, genau wie Hauptmissionen. Daher ist die Motivation, die vielen Nebenmissionen abzuschließen, sehr hoch. Theoretisch könnte man sogar ein paar Hauptmissionen auslassen und trotzdem die Story beenden. Der Spieler hat freie Wahl.

Die Welt ist wirklich grandios und beinhaltet viele kleine Orte (Häuser, Siedlungen, Farmen, etc.) mit Informationen zu anderen wichtigen Spots in der Welt, welche dann auf der Karte vermerkt werden. Ebenso verraten einem Passanten, die man überall auf seiner Reise trifft, allerlei wichtige Ziele. Die wichtigen Orte werden also nicht wie früher, durch Erobern von Türmen auf der Karte freigeschaltet, sondern durch das Erkunden der Welt an sich. Dies funktioniert wirklich super und motiviert ungemein, die Welt zu erforschen und nicht einfach nur über Schnellreisen von Mission zu Mission zu kommen.

Die Prepper-Verstecke, die meist Vorteilspunkte, Munition und Geld bringen, sind absolut gelungen und kein einziges Versteck gleicht dem anderen. Bei jedem muss ein nicht allzu schweres "Rätsel" gelöst werden. Die Entwickler haben damit viel Kreativität bewiesen.

Gut gefällt mir auch, dass in diesem Teil Vorteilspunkte (Skillpunkte) über Herausforderungen freigeschaltet werden, die man dann von Beginn für so gut wie jeden Vorteil anwenden kann. Wo früher noch Skillpunkte über den allgemeinen Fortschritt erlangt wurden, werden nun diese für das Abschließen von Herausforderungen wie (töte x Gegner mit Waffe Y, häute 10 x Tier Z, etc.). Dies regt einen dazu an, nicht immer die gleichen Waffen oder Vorgehensweisen beim Spiel anzusetzen. Die neue Aktivität, Angeln, ist schön umgesetzt, bringt gutes Geld und ebenso Vorteilspunkte.

Die Begleiter (vor allem Spezialistem) sind eine nette Idee und durchaus spaßig sowie sinnvoll zu benutzen, allerdings kein Muss.

Leider sind, mal wieder, viele Waffen zu stark. Zudem hat man eine der stärksten (wenn nicht sogar DIE stärkste) Waffen des Spiels von Beginn an. Hier hätte man die besten Waffen erst ab einem bestimmten Fortschritt freischalten können oder diese so teuer machen, dass erst einiges dafür getan werden muss, um diese zu erhalten. Auch sind Scharfschützengewehre mit Schalldämpfer zu mächtig, da man mit diesen ohne Probleme Außenposten unbemerkt erobern kann. Ich benutze daher meist den Bogen, da es herausfordernder ist. Allgemein hätte das Spiel, ähnlich wie Far Cry Primal es per Update nachgereicht hat, eine Art Survival Mode verdient. Hier würden Ressourcen (Geld, Sammelbares) knapper sein, die Gegner könnten mehr Schaden aushalten, die Vorteile und Herstellung von Gegenständen höhere Kosten haben etc. Denn nach einer gewissen Spielzeit, hat man mal wieder alles im Überfluss.

Ein Far Cry 5 als richtiges Rollenspiel, mit genaueren und besser abgegrenzten Waffenwerten sowie präziserer Schadensverursachung, wäre super als alternativer Spielmodus.

Zur Story selbst möchte ich nicht viel sagen. Diese ist nicht schlechter oder besser als das, was es bisher bei Far Cry gab. Ein ganz neuer Ansatz vom Thema her ist es aber definitiv.

Zusammenfassend, trotz einiger Negativpunkte, ein motivierendes und harmonisches Spiel, da die verschiedenen Spielelemente ineinander greifen und ein großes Ganzes ergeben. Fast alles, was man in dieser Open World tut, ist auch nützlich und bringt den Spielfortschritt voran. Für mich ganz klar der beste Far Cry Teil bisher.

Geschrieben von D. S. am 21.04.2018 um 10:40 Uhr
Nichts besonderes
Das Spiel an sich ist nicht schlecht. Vielleicht für die Leute, die nie farcry gespielt haben. Für mich war es nach farcry 4 und primal eher langweilig. Es ist halt immer das gleiche und die hauptgeschichte ist auch nicht wirklich interessant.
Geschrieben von D. S. am 19.06.2018 um 17:25 Uhr

© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.