Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Das Beste aus:

Kommentare zum Artikel

Es war einmal in Amerika [SE] [2 DVDs] (DVD)


Hier können Sie lesen, wie andere Kunden den Artikel fanden - vielleicht hilft das bei Ihrer Entscheidung - Wenn Sie den Film schon kennen, können Sie hier Ihre Meinung darüber loswerden und somit anderen Kunden Tipps geben...


-
Dass "Es war einmal in Amerika" ein Meilenstein des Gangster- und Großstadtkinos ist und ohne weiteres an Sergio Leones Sergio Leones Western-Meisterwerke heranreicht ist wohl jedem Filmkenner klar. Robert De Niro spielt wie immer grandios und James Woods zeigt hier die beste Leistung seines Lebens. Die Story ist spannend, der Verlauf und die Handlung fesseld, die Inszenierung realistisch und düster und die Kameraarbeit ausgezeichnet. Großartiges Kino wie man es heute nur noch selten erlebt.
Für mich,eine der besten Filme von Meisterregiseur:Sergio Leones.
Ein wirklich gelungenes Spielfilm allerzeiten.
Geschrieben von B. S. am 04.01.2005 um 11:14 Uhr
Feiner Film
Sergio Leone der alte Western Knaller, hat auch mal n wenig , vom Thema her, neueren Film gemacht. Der sich durchaus sehen lassen kann. 1 a besetzt, mit meinem Lieblingschauspieler, also echt nur zu empfehlen ne richtig schöne Gangster Posse. Feiner Film sag ich da nur.
Geschrieben von SiCkk am 11.02.2005 um 00:30 Uhr
Genialer Streifen !!!
Der Film ist einfach Kult, ein muss für jeden der Filme liebt.
Absolut einer der genialsten Filme überhaupt, und das der Film einen über 3 Stunden fesseln kann ist beindruckend und genial.

TOP
Geschrieben von B4K am 22.04.2005 um 15:52 Uhr
ein Muss für jedermann....
Jeder der diesen Film einmal gesehen hat ist unwiderstehlich in seinem Bann gezogen.
Reflektionen der Vergangenheit, Erinnerungen, Realität
alles verschmilzt zu einem komplexen Gebilde.
Die großartigen Aufnahmen sprechen für sich, eine absolute Meisterleistung der Filmkunst.
Die Dramatik Komik Gefahr , alles spiegelt sich in den Gesichtern der Darsteller, die Hintergrundmusik tut ein übriges.
Die Kameraführung die Dialoge alles wirkt so authentisch man fühlt sich in eine andere Zeit zurückversetzt.
Es lässt sich schwer in Worte fassen was man empfindet wenn man dieses großartige Meisterwerk genießt.
Gehen Sie auf die Reise vergessen Sie das Hier und Jetzt.
Für jeden der Freude an klassicher Filmkunst hat ist dieser Film ein absolutes Muss
Geschrieben von lakeisha0511 am 14.06.2005 um 23:59 Uhr
Brillianter Klassiker des Gangsterfilms
Sergio Leones letzter Film ist eines der Meisterwerke des modernen Kinos. Über vier Stunden entwirft Leone eine komplexes Puzzle der fragmentierten Erinnerung und der Motive und Mythen des Gangsterfilms. Über 20 Jahre hat Leone an seinem Werk gearbeitet und dafür u. a. die Regie des "Paten" abgelehnt und... seine monumentales Epos von vier Stunden kann es mit Coppolas Meisterwerk durchaus aufnehmen. Die DVD ist von hervorragender Qualität, der 4-Stündige Film ist auf 2 DVDs verteilt (wobei der DVD-Wechsel leider sehr ungünstig und aprupt gelegt wurde) und enthält einen informativen, manchmal etwas zu ausschweifenden Kommentar eines amerikanischen Filmkritikers. Aber selbst als bare-bones-DVD wäre die DVD jeden cent wert. Nebenbei: der Film liegt hier in der ungekürzten Fassung vor (früher FSK 18, nun neubewertet). Achja: der Film wurde für die dt. Fassung neu synchronisiert, aber man sollte sowieso die Originalfassung (englisch) sehen.
Geschrieben von H. S. am 25.06.2005 um 23:34 Uhr
Zerstörung eines Filmhighlights !!!
Über die neue Sychronisation bin ich total enttäuscht. Gerade bei diesem Film finde ich es nicht nur wichtig, was gesagt wird sondern auch "wie". Die neuen Synchronstimmen schaffen den alten "Zauber" nicht. Ich frage mich, was das eigentlich immer soll. Es war doch gut so wie es war. Bei mehreren Filmen, die es auf DVD gibt, ist mir das schon aufgefallen.
Geschrieben von J. S. am 03.10.2005 um 21:14 Uhr
Toller Gangsterfilm
Wer den "Paten" mochte, wird "Es war einmal in Amerika" lieben. Das klassiche Genre des amerikanischen Gangsterfilms wird hier excellent umgesetzt. James Woods in einer seiner besten Rollen.
Über Regiseur und Filmkomponist braucht man wohl nichts zu schreiben. Leone/Morricone sprechen wohl für sich.
Alles in allem: Ein Klasse Streifen
Geschrieben von kevin am 16.10.2005 um 19:23 Uhr
Something to do with death
Der Beste Mafia-Streifen aller Zeiten. Besser als der Pate.Viel viel besser. Was wir alle aus den Paten kennen, nämlich diese Bilderbuch-Mafia, gibt es in diesem Film nicht. De Niro spielt wie immer phantastisch und auch James Woods ist unübertroffen. Übrigens James Woods sagte mal, dass es seine beste Rolle gewesen wäre, die er jemals gespielt hat. Recht haste James ;-)
Phantastisch hat Leone das Leben von de Niro und Woods umgesetzt. Wie sie als Kinder aufsteigen und sich später als Erwachsene verfeinden. Filmgeschichte ist das letzte Drittel, wo Woods de Niro bittet Ihn zu töten.
Das man de Niro dort seine original Synchro gegeben hat (auf VHS hatte er ja eine andere) finde ich gar nich so schlimm. Sie hätten nur die originalen Texte übernehmen sollen. Das find ich ärgerlich, dass man das nicht gemacht hat.
Das dieser Film nie einen Oscar bekommen hat, ist mehr als lächerlich. ABer über Hollywood rege ich mich schon lange nicht mehr auf.
Geschrieben von J. W. am 19.03.2007 um 18:34 Uhr
super
Super Film, (Kul)
Geschrieben von W. M. am 11.05.2020 um 12:05 Uhr

© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.