Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Obscure Cover
Obscure
weiter empfehlen:

Obscure für Playstation 2 ausleihen

Produktionsjahr 2004
Freigegeben ab 16 Jahren
5,3 von 6 Sterne bei 14 Bewertungen
14 Bewertungen
6 Sterne
(7)
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Einzelwertungen
Spielspass
Grafik
Steuerung
Schwierigkeitsgrad
leihen: 2,50 €
Leihpreis für 7 Tage
alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Es begann vor einigen Jahren ... Seltsame Dinge ereignen sich seitdem an der High School der amerikanischen Kleinstadt Leafmore. Man sagt, Schüler würden furchtbare Schreie hören ... Und es gibt Gerüchte, das Personen auf mysteriöse Weise verschwinden ...
Es ist an der Zeit, diesen Vorkommnissen auf den Grund zu gehen! So beginnt eine Gruppe von Schülern, die beunruhigenden und rätselhaften Vorfälle näher zu untersuchen. Während ihrer Ermittlungen lassen sich die Jugendlichen eines Abends heimlich in der Schule einschließen, um endlich die nächtlichen Schrecken von Leafmore aufzudecken. Shannon, Kenny, Ashley, Stan und Josh erkunden die menschenleeren Korridore und im Laufe der Nacht beginnen sie zu verstehen, welch schreckliches Grauen für den Horror an ihrer High School verantwortlich ist. Doch werden die fünf überleben, um am nächsten Tag auch davon berichten zu können?

Features:
* Survival-Horror der nächsten Generation: decken Sie die rätselhaften Schrecken an einer amerikanischen High School auf! Der Tod holt sie alle?! Sie wählen und wechseln zwischen 5
* Charakteren, um die verschiedenen Aufgaben und Passagen von 'Obscure' zu meistern - wer wird überleben?
* Starke Helden: jeder Charakter besitzt unterschiedliche Eigenschaften und individuelle Fähigkeiten
* Horror-Optik: Gänsehaut und Adrenalinschübe sind dank des neuen 'Black Aura'-Effektes garantiert - Objekte und Wesen verwandeln sich in Echtzeit!
* Im Zweier-Team durch's Abenteuer: neben dem Einspieler-Modus können Sie das Abenteuer auch gemeinsam mit einem Freund bestreiten
* Paranoia total! Atmosphärische Licht- und Schatteneffekte sorgen für actiongeladenen Nervenkitzel. Das Böse ist überall!
* Alles ist erlaubt! Um Ihre Überlebenschancen zu erhöhen, lassen sich bestimmte Waffen und Gegenstände kombinieren
* Zahlreiche anspruchsvolle Rätsel sorgen für Abwechslung beim Meistern des Abenteuers
* Sprache/Texte im Spiel sind Multilingual.
Systemvoraussetzung:
1-2 Spieler, Analog-Controller-Unterstützung, Rumble-Unterstützung, Memory Card, Memory Card mind. 281KB.
Erschienen am:
17.06.2004
Artikelnummer:
146903
Jetzt in unserer Online Videothek das Spiel Obscure für Playstation 2 ausleihen.
Durchschnittliche Bewertung: 5,3 Sterne 16bei 14 Abstimmungsergebnissen
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren   (Spiele leihen)
Forbidden Siren
Project Zero
Ghosthunter
Akte X - Resist or Serve
I-Ninja
Kommentare zu Obscure   (3 von 6)
Obscure
Grussliges Horror Adventure das mit einem klasse Ko Op Modus dafür sorgt das man sich auch zu zweit grusseln kann.
Die Grafik ist sauber und ordentlich zumindest im Spiel, die Zwischensequenzen sind eher mässig bis schlecht.
Und mit nur 6 Stunden ist die Spielzeit auch nicht besonders lang.
Ok wenn man es einmal alleine und einmal zu zweit spielt sind es schon 12 Stunden aber das ist auch noch nicht grade viel.
Wer Resident Evil mag sollte sich Obscure mal in die Konsole werfen und anspielen
Geschrieben von Thomekk am 28.06.2005 um 09:32 Uhr
Ist zwar nicht so gut aber man kann es zocken
Wie schon oft beschrieben wurde, dreht sich die Geschichte in "Obscure" um die typische 08/15 Geschichte, dass Leute verschwinden und diese dann für Experimente missbraucht werden. Man darf sich keine neuartige und große Story erwarten, aber eine sehr unterhaltsame und wirklich fesselnde Präsentation, die in einer US-High School abspielt.

Story (Einleitung)
Man startet als Kenny, einen Basketball-Spieler, der einer Person tief hinab in einen Keller folgt, der sich am Schulgelände befindet. Wie sich jedoch gleich herausstellt, ist das kein gewöhnlicher Keller, sondern ein Forschungslabor, wo er einen Jungen findet, mit dem er zum Ausgang flüchtet. Doch leider schafft es Kenny nicht, den der Junge und Er werden von einer riesigen Bestie zu Tode gerissen, jedoch entkommt Kenny schwerverletzt und schafft es zum Ausgang zu kommen, jedoch wird er blutend wieder zurückgezerrt, als ihn noch mehr Monster erwischen (diese Szene bekommt man zu sehen, wenn man es wieder bis zum Anfang zurück schafft, in beiden Fällen wird Kenny niedergestreckt). So viel zum Start.

Story (Im Groben, ohne Spoilers)
Kenny's Freunde machen sich Sorgen um ihm, da in letzter Zeit immer mehr Leute für vermisst gemeldet werden und verschwinden. Als die 4 Freudne nach Kenny suchen wollen, werden sie unabsichtlich in ihrer eigenen Schule eingesperrt. Die Hauptaufgabe besteht darin, Kenny zu finden, was jedoch nach kurzer Zeit sich in einen Horror verwandelt. Überall tauchen diese Monster auf und allein das Sonnenlicht scheint die Teenager vor den gefährlichen Kreaturen schützen zu können. Als Kenny jedoch nirgends gefunden werden kann, machen sich die Freunde auf die Suche nach dem Hausmeister, der sie aus der Schule hinauslassen kann, da dieser die Schlüssel für den Haupteingang besitzt. Durch die vielen Beweise und Videoaufnahmen, die man im Laufe des Spieles findet, hoffen die Freunde, dass sie dies in die Öffentlichkeit bringen können. Doch bald müssen sie feststellen, dass eine Flucht sinnlos ist, überhaupt dann, wenn der Tag zur Nacht wird...

Es gibt schon viele Reviews zu dem Spiel, aber ich werde, denke ich mal, auf Sachen eingehen, die nicht so genau beschrieben wurden:
Der wichtigste Punkt, warum man sich Obscure kaufen sollte, ist der 2-Spieler Modus, wo 2 Spieler gleichzeitig sich den Wahnsinn in Form von Horror und Mystery stellen können. Zwar funktioniert die Intelligenz des CPU-gesteuerten Freundes gut, aber nur ein weiterer menschlicher Spieler ist in der Lage, schnell und vor allem intelligent zu reagieren. Die Monster kommen gerne angekündigt (im seltensten Fall wirklich überraschend und schockierend) in Gruppen und/oder vor allem von jeder Seite.

Anders, als in anderen Horror-Spielen, liegt hier wirklich ein sehr starker Mangel an Munition und Verbandskästen vor. Entweder wollte man es eher realistisch halten und in einer US-Schule weniger Munitionplätze verteilen oder einfach das Spiel wirklich interessant gestalten. Man kämpft mit einem akuten Mangel an Munition für die Handfeuerwaffen und vor allem bei schweren und großen Gegnern genügen meist 2-3 Hiebe, bis die eigene Person stirbt. Es ist alles schaffbar, aber sinnloses Ballern ist hier total fehl am Platz und einzig allein gutes Teamwork rettet mehr Leben, als man sich Anfangs bei diesem Spiel vorstellen kann. Eigentlich hängt allein der Schwierigkeitsgrad an der Anzahl der Munition ab, wie viel man im Spiel findet. Anmerkung: Die anfänglichen Waffen in Form von Baseballschlägern werden später unnötig, da die Monster so oder so einem treffen können, ob man eben hinschlägt oder nicht.

Die Charaktere haben zwar, laut der Anleitung und vielen Spielemagazinen, unterschiedliche Eigenschaften, jedoch sind 2-3 Personen immer unnützlich oder selten einsetzbar. Als Spieler wird man am häufigsten die beiden Jungs Stan und Josh spielen, da sie mehr einstecken können und die wichtigsten Eigenschaften haben, da Einer sagt, ob noch ein wichtiger Gegenstand im Raum ist und der Andere gut einstecken und am schnellsten die Schlösser knacken kann.

Grafisch/Musikalisch ist alles in Ordnung. Die Kamera hat leider viele unangenehme Punkte, wo man eher die falsche Seitenansicht sieht und der Punkt auf die Charaktere nah fixiert ist und genau aus der Sicht der Kamera meist Monster kommen.

Die Steuerung ist super elernbar, aber man sollte sie beherrschen können, wenn man schnell seine Lebensenergie nachladen möchte. Dies ist öfters sogar dringend notwendig, wenn ein Spieler komplett angegriffen wird und der Andere schießen muss.

Das Spiel verdient 2-3 Sterne für Spieler, die alleine spielen möchten, da es alleine weit aus schwieriger und frustrierender wird. Der Rest kann, meiner Meinung nach, unbeschränkt zugreifen, ideal für Freunde, wo immer einer ein Horrorspiel spielt und der Rest mitfiebert. Den nun heißt es, Alle für Einen, Einer für Alle.
Geschrieben von Rikku_Zero am 24.01.2005 um 15:36 Uhr
Gruselig!!!
Habe Game schon geliehen und habe manchmal vor lauter Schrecken beinahe den Controller aus der Hand geworfen.Nur zu empfehlen!!!
Geschrieben von G. S. am 24.03.2005 um 20:01 Uhr
 
Leihen Sie einfach und bequem!
1.
DVDs, Blu-rays, Games, Hörbücher usw.
im Internet auswählen oder telefonisch
bestellen.
2.
Die Lieferung erhalten Sie 1-2 Werktage
nach Bestellung bequem mit der Post
direkt in Ihren Briefkasten.
3.
Filme, Games, Hörbücher etc.
eine volle Woche genießen!
4.
Rücksendung einfach mit beiliegendem
vorfrankierten Rücksendeaufkleber in den
nächsten Briefkasten werfen. Fertig!
 
© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.