Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
Das Beste aus:
weiter empfehlen:

Dick und Doof erben eine Insel, Atoll K auf DVD ausleihen

Originaltitel: Atoll K
Frankreich 1950
Freigegeben ab 6 Jahren
4,4 von 6 Sterne bei 33 Bewertungen
33 Bewertungen
6 Sterne
(4)
5 Sterne
(15)
4 Sterne
(7)
3 Sterne
(4)
2 Sterne
(2)
1 Stern
(1)
Einzelwertungen
Spannung
Action
Spass
Anspruch
leihen: 3,50 €
Leihpreis für 7 Tage
Format: DVD
alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
s/w
Stan und Olli erben von ihrem stinkreichen Onkel lediglich ein altes Schiff und eine unbekannten Insel im Pazifischen Ozean. Voller Stolz stechen die beiden in See um ihre Insel zu suchen. Doch es kommt, wie es kommen muss: Auf hoher See kentert der alte Kahn und erleidet einen irreparablen Motorschaden. So stranden die neugeborenen Matrosen auf einem Atoll. Doch als plötzlich Uran auf dem Atoll gefunden wird, ist es mit der Ruhe vorbei. Während Stan und Oli zusammen mit ihrem Koch und einer jungen Frau auf eine andere Insel flüchten und dort ihre eigene Staatsform gründen, zeigen die Großmächte dieser Welt Interesse an dem Eiland...
Regie:
Anbieter:
Laufzeit:
88 Minuten
Bildformate:
4:3
DD 1.0: Deutsch, Englisch
Untertitel:
Englisch, Deutsch
Untertitel für Gehörlose:
Deutsch
Extras:
Dt. Fassung - 88 Min. • Engl. Fassung - 80 Min.
Ländercode:
2
Erschienen am:
25.10.2004
Artikelnummer:
157960
Jetzt in unserer Online Videothek den Film Dick und Doof erben eine Insel, Atoll K auf DVD ausleihen.
Durchschnittliche Bewertung: 4,4 Sterne 16bei 33 Abstimmungsergebnissen
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren   (Filme leihen)
Laurel & Hardy - Die Doppelgänger
Laurel & Hardy - In der Fremdenlegion
Laurel & Hardy - Wir sind vom schottischen Infanterieregiment
Laurel & Hardy - Die Salontiroler
Laurel & Hardy - Machen eine Landpartie
Kommentare zu Dick und Doof erben eine Insel, Atoll K   (3 von 5)
Helden der Schwarzweiss - Ära
Dieser Streifen bietet rund 90 Minuten gute entspannende altmodische Unterhaltung ohne den heutzutage oft üblichen sexistisch angehauchten Humor oder flache Fäkalwitze.
Laurel & Hardy zeigen hier in einem ihrer wohl letzen Filme ( das Alter sieht man vor allem Stan Laurel stark an ), warum Sie bis heute zu den größten Komikern aller Zeiten zählen.
In einer flüssig erzählten Story zeigen die beiden, was Sie berühmt gemacht hat und lassen nochmals ihr fast perfektionistisches Zusammenspiel in bester Manier bewundern.
Geschrieben von M. M. am 03.05.2013 um 17:44 Uhr
„Darf ich mich Ihnen vorstellen...?
Mein Name ist Oliver Hardy und das ist mein Freund Mr. Laurel“. Wenn es ganz förmlich sein sollte so fügte Mr. Hardy noch seinen zweiten Namen hinzu, nämlich Oliver „Norvell“ Hardy.
So kennen wir die meisten Auftritte des wohl berühmtesten Komikerpaares der Filmgeschichte.
Oliver Hardy, pardon, Oliver „Norvell“ Hardy, geboren am 18. Januar 1892 und sein Freund und Filmpartner Mr. Stan Laurel, geboren am 16. Juni 1890, waren zu ihrer Glanzzeit außerordentlich erfolgreich und ihre Kunst kann man getrost als zeitlos beschreiben, denn ihre Filme werden noch kommende Generationen begeistern.
Sie gehören zusammen wie Dean Martin und Jerry Lewis, Astaire und Ginger Rogers, Siegfried und Roy, oder Max und Moritz.
Es ist anzunehmen, dass die Vorstellung der beiden, mir ihren realen Namen, wohl Stan Laurels Idee war, denn zur ihrer großen Zeit waren die Hollywood – Studios und deren Bosse fast „allmächtig“. Schauspielern die in sogenannten „Filmserien“ wie z. B. „Zorro“ oder „Fuzzy“ ihr Erfolge hatten, war es nicht möglich das Studio zu wechseln und bei dem neuen Arbeitgeber ihre Serie fortzusetzen, da die Namen geschützt waren. Dem steuerten Laurel und Hardy entgegen, denn wer sollte ihnen verwehren ihre bürgerlichen Namen überall, also auch bei einem Studiowechsel, zu verwenden. Überhaupt war Stan Laurel die treibende Kraft des Duos. Während sich Mr. Hardy nach dem Dreh lieber seinem Hobby, dem Golfspielen, widmete, „tüftelte“ Mr. Laurel an neuen Gags, oder verbesserte sie. Mr. Hardy mag wohl dick gewesen sein, aber Mr. Laurel sicher nicht „doof“. Im Gegensatz zu Mr. Hardy trat Stan Laurel nach dem Erfolg des Duos nie ohne seinen Partner in einem Film auf.
Sie waren wirklich großartig!
Umsomehr hätte man sich gewünscht, dass sie mit einem grandiosen Film die Leinwand für immer verlassen hätten, was leider nicht der Fall war. „Atoll K“ war nur ein Abklatsch ihrer früheren Filme und konnte auch an deren Erfolg nicht mehr anschließen.
Der Film war ein riesiger Flop!

Zum Inhalt:

Stan und Olli erben von ihrem stinkreichen Onkel lediglich ein altes Schiff und eine unbekannten Insel im Pazifischen Ozean. Voller Stolz stechen die beiden in See um ihre Insel zu suchen. Doch es kommt, wie es kommen muss: Auf hoher See kentert der alte Kahn und erleidet einen irreparablen Motorschaden. So stranden die neugeborenen Matrosen auf einem Atoll. Doch als plötzlich Uran auf dem Atoll gefunden wird, ist es mit der Ruhe vorbei. Während Stan und Oli zusammen mit ihrem Koch und einer jungen Frau auf eine andere Insel flüchten und dort ihre eigene Staatsform gründen, zeigen die Großmächte dieser Welt Interesse an dem Eiland...

Alte Gags, ein von Krankheit gezeichneter Stan Laurel, lassen wohl eher Mitleid als Vergnügen aufkommen. Krampfhafte Versuche Schwung in den Film zu bringen scheitern ebenso wie die Slapstickeinlagen. Es ist für einen „Fan“ schwer verdaulich anzusehen, wie sich die beiden Stars abmühen mit dem Erfolg sich ihr eigenes „Filmgrab“ zu schaufeln. Empfehlen möchte ich den Streifen aber trotzdem, denn er gehört eben zu dem besten Komikerpaar aller Zeiten einfach dazu. Und immerhin haben wir ja die Möglichkeit viele Filme der Beiden auf DVD betrachten zu können. Ich tue dies immer wieder, als Zeichen meiner Hochachtung für
Mr. Stan Laurel und Mr. Oliver Hardy, pardon, Mr. Oliver “Norvell” Hardy.

Die DVD

Die Bild- und Tonqualität entspricht dem heute üblichen Standard.
Leider kann von Bonusmaterial keine Rede sein, was ich persönlich sehr bedauere.
Eine Trailershow gehört wohl heute dazu.

In diesem Sinne
JW
Geschrieben von jwoebking am 03.02.2006 um 14:23 Uhr
Schwächerer Spätfilm der beiden Komiker
1.Stan und Ollie sind in einer mangelhaften Story.
2.Die beiden Schauspieler tun einem Leid,wenn man sie in diesen
Film sieht;Stan und Ollie sind alt und krank und so sehen sie
auch ganz deutlich in diesen Film aus.Besonders Stan.
3.Es ist kein typischer Stan und Ollie-Film.
Geschrieben von Unbekannt am 13.05.2005 um 21:48 Uhr
 
Leihen Sie einfach und bequem!
1.
DVDs, Blu-rays, Games, Hörbücher usw.
im Internet auswählen oder telefonisch
bestellen.
2.
Die Lieferung erhalten Sie 1-2 Werktage
nach Bestellung bequem mit der Post
direkt in Ihren Briefkasten.
3.
Filme, Games, Hörbücher etc.
eine volle Woche genießen!
4.
Rücksendung einfach mit beiliegendem
vorfrankierten Rücksendeaufkleber in den
nächsten Briefkasten werfen. Fertig!
 
© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.