Gutscheine
Neukunde
Leihen Sie online Filme auf DVD und Blu-ray Disc oder Spiele für PC und Konsolen
Online Videothek
weiter empfehlen:

Darksiders II für Playstation 3 ausleihen

Produktionsjahr 2012
Freigegeben ab 16 Jahren
4,9 von 6 Sterne bei 83 Bewertungen
83 Bewertungen
6 Sterne
(25)
5 Sterne
(35)
4 Sterne
(15)
3 Sterne
(4)
2 Sterne
(2)
1 Stern
(2)
Einzelwertungen
Spielspass
Grafik
Steuerung
Schwierigkeitsgrad
leihen: 3,50 €
Leihpreis für 7 Tage
alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand
Darksiders II erzählt die epische Geschichte von TOD, dem gefürchtetsten Reiter der Apokalypse!

Entschlossen zieht er am Jüngsten Tag aus, um die Menschheit und nicht zuletzt auch den Namen seines Bruders, KRIEG, von der Schande zu erretten, die auf beiden lastet. Auf seinem Weg muss TOD jedoch erkennen, dass im Verborgenen noch viel schrecklichere Dinge als die irdische Apokalypse lauern. Ein uralter Groll bedroht die gesamte Schöpfung - kann TOD zum Retter der Menschheit werden?

Features:
- Nutzen Sie die unüberwindbare Kraft von Tod, dem gefürchtetsten der legendären Vier Reiter
- Bekämpfen Sie die Streitkräfte von Himmel und Hölle in einer epischen Welt
- Spiel und Handbuch in Deutsch



Systemvoraussetzung:
1 Spieler, HDD mind. 8MB, HD 720p/1080i/1080p, Dualshock 3 Vibrationsfunktion, PS3 Network-Features.
Erschienen am:
15.08.2012
Artikelnummer:
373336
Jetzt in unserer Online Videothek das Spiel Darksiders II für Playstation 3 ausleihen.
Durchschnittliche Bewertung: 4,9 Sterne 16bei 83 Abstimmungsergebnissen
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren   (Spiele leihen)
Enslaved: Odyssey to the West [SWP]
Mirror's Edge
Thor - God of Thunder
Devil May Cry 4 [Essentials]
DmC - Devil May Cry
Kommentare zu Darksiders II   (3 von 4)
spiel des jahres!
für mich in jedem fall eine innovation seit kingdom hearts in dem genremix.
erster pluspunkt:
das spiel dauert je nach schwierigkeitsgrad und nebenquests ca 30 stunden, was für ein rpg action adventure, schon sehr lang ist.
zweiter großer pluspunkt,:
es gibt massig waffen und rüstungen ,das system ist den von mmorpgs recht ähnlich, aber was ich richtig nett finde ist das die aktuelle ausrüstung in den zwischensequenzen zu sehen ist! da das design selbiger ziemlich geil ist, macht so auch das zweite mal durchspielen spass.
die story ist zwar recht linear, aber das setting ist riesig! zu der auswahl der vielen waffen kommen noch so genannte besessene waffen mit deren aufwertung man eine menge zeit verbringen kann, wenn man sich nicht grad im inet schlau macht. es gibt noch eine menge gründe für das spiel des jahres, aber der wohl dringenste für eine goty edition sind die bugs, bzw freezes die den spielspass (wenn auch nicht nachhaltig) trübt.am schlimmsten ist das sogenannte labyrinth des seelenfängers. hier der lösungsweg um nerven und ps3 zu schonen, das ist aus dem offiziellen darksider 2 forum und hat bei mir dann nach endlosen freezes geholfen.
1. Go into the room with the book

2. Let game quick save

3. Quit game

4. Load game in the room.

5. Walk towards the book until the "touch book appears"

6. Pause and go to options

7. Turn off every checked box (vibrate, auto pick up...etc)

8. Turn all music and sound to zero

9. Lower gamma to half

10. leave menu (game will save)

11. Click book.

zusätzlich hatte ich noch alle waffen abgelegt und alles andere aus dem inventar verkauft.
also viel spass bei dem spiel es ist tausendmal besser als der erste teil!!!
Geschrieben von razcal am 20.09.2012 um 20:56 Uhr
Darksiders ist wieder zurück!!!
Wer kennt den ersten Teil nicht (wer ihn nicht kennt unbeding vorher Spielen). Der erste Teil war für viele ein Geheimtipp. Der zweite Teil legt auf den ersten Teil, noch eine Schippe drauf. Wenn man den ersten Teil gespielt hat, dann fühlt man sich direkt in der Steuerung und der Spielwelt wohl. Die Grafik wurde nur leicht verbessert, aber bleibt von der Aufmachung die selbe. Die Spielwelt ist sehr schön, man besucht verschiedene Schauplätze und Umgebungen, also Abwechslung ist da. Die Schwierigkeitsgrad ist nicht besonderst hoch, ausser bei den Bosskämpfen. Bei einigen kann man ohne groß nach zu denken drauf hauen. Aber bei einigen gehts ohne Tatik nicht. Genau wie bei den Rätsel, da sind einige Kopfnüsse dabei, dass sag ich auch. Teilweise hab ich eine halbe Std. vor ein Rätsel gehockt. Aber sobald man das Rätsel gelöchst hat, bekommt man ein gutes Gefühl, dass man dieses blöde Rätsel geknackt hat. Vieles macht Darksiders II richtig, aber eine Sache hat mich genervt und zwar die Kamera, die ist bockig wie sau. Wie oft ich in den sogenanten Umgebungstot gestürzt bin, bestimmt 50 mal oder so. Na gut sterben kann man in diesem Spiel nicht wirklich. Man ist ja einer der Vier Reiter und zwar Tot persönlich. Es gibt zwei Arten im Spiel wie man sterben kann, das eine ist wie ich schon sagte der Umgebungstot, wenn man in einen Abgrund stürzt, dann kommt man direkt wieder vor dem Abgrund wieder raus und verliert nur ein wenig Lebensenergie. Wenn man aber in einen Kampf stirbt, dann ist man Tot. Dann lädt das Spiel am letzten Checkpoint. Als wie man schon sieht, dass Spiel ist nicht besonders schwer. Aber lang ist es, wenn man nur die Hauptstory spielt, also ohne groß eine Nebenmission startet oder groß auf Entdecker Tour geht, braucht man knapp 25 Std. Spielzeit. Das ist schon einiges, aber schön.

So mein Fazit: Ein klarer Leihtipp von mir, bedenkt aber wenn ihr den ersten Teil nicht gespielt habt, dass auch paar Story Inhalt euch entgehen werden. Aber man muss nicht unbedingt den ersten Teil gespielt haben, aber Vorteilhaft wäre es.
Geschrieben von zeroSPARK am 08.10.2012 um 15:16 Uhr
Genau wie erwartet
Also ich habe Darksider gespielt und es hat mir gefallen. Daher hatte ich entsprechende Erwartungen an Darsiders II. Und ich kann vorweg sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.
Die postapocalyptische Story und das Fantasy-Setting gefallen mir.
Auch der Genremix aus Rollenspiel und Hack n´ Slay sagt mir sehr zu.
Darksiders II ist einfach sehr viel größer und detailreicher als der erste Teil. Fast überall, wo es noch etwas dran zu schrauben gab wurde auch etwas getan.
Man kann nun Waffen looten und kaufen und verkaufen. Man hat einen eigenen Skilltree, der sich in 2 Richtungen aufteilt. Einerseits kann man als Necromancer Ghule und Krähen beschwören und diese mit diversen Fähigkeiten upgraden, sodass die Lakaien die Drecksarbeit erledigen, oder aber man rüstet Tod selbst mit Fähigkeiten aus und geht selbst als Sensenmann durch die Herrscharen von Gegnern. Dabei muss man sich nicht auf einen Ast im Skilltree festlegen, sondern kann beide Äste parallel entwickeln. Es macht einfach Spaß auf seinem Pferd durch die Welten zu reiten und diese zu erkunden. Und zu erkunden gibt es genug. Neben den Hauptquests gibt es divers Nebenquests die sich über die verschiedenen Welten erstrecken. Wie im ersten Teil verfügt man nicht gleich zu Beginn über alle Fähigkeiten zur Fortbewegung und Rätsellösung. Jedoch kommt man schon sehr früh an Orte, die man zu dem Zeitpunkt noch gar nicht erreichen kann. Erst später mittels des bekannten Greifhakes oder der Portalteleportation kann man an Orte, die man schon gesehen hat und die einem einfach keine Ruhe ließen.
Auch Rätsel gibt es in Hülle und Fülle. Diese fangen sehr Human mit einfachen Schalterrätseln an und erfordern später immer mehr Kletter-und Sprungeinlagen welche teilweise noch mit anderen neu erworbenen Fähigkeiten kombiniert werden müssen. Man wird nicht enttäuscht!
Die Bossgegner sind klasse und erfordern jedes Mal einee neue Strategie.
Einfach Klasse.
Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade, wobei selbst Appocalyptisch noch recht human ist.
Meistens sind die Bossgegner (ich habe auf Appocalyptisich gespielt) jedoch nicht sehr schwer, sobald man weiss, wie man vorgehen muss. Paradoxerweise sind die normalen Gegnerscharen oftmals viel tödlicher als die Bossgegner, weil es einfach so viele sind und man später oft den Überblick verliert.

Und an dieser Stelle möchte ich zu den wenigen Mankos kommen, die mir in diesem sonst so tollen Spiel aufgefallen sind:
Die Gegner sind oft sehr Imposant und groß und auch Zahlenmäßig ist man oft unterlegen. Soweit ja ok. Allerdings haben es die Entwickler manchmal mit dem Effektfeuerwerk etwas übertrieben. Oft weiss man gar nicht , was gerade passiert, weil alles brennt, Blitze fliegen, irgendwer Steine wirft und man zusätzlcih noch den Schweif von Tods Sensen sieht. Manchmal ist es zu viel des Guten.
Auch die Kamera bringt einen oftmals zum Verzweifeln. Diese muss man selbst nachjustieren und gerade in den oftmals (an den Gegneranzahl und -größe gemessen) verhältinismäßig kleinen Kampfarenen ist man viel zu oft damit beschäftigt die Kamera nachzujusiteren. Hinzu kommt, das Tod sehr flink ist und manche Attaken ihn über die Ganze Arena befördern. Wieder nachjustieren. Man kann Gegner zwar mit L2 anvisieren, jedoch erwischt man nicht immer den richtigen. Kurzum, manchmal nervt es einfach.
Es ist zwar reine Geschmackssache, aber ich habe mir Tod immer etwas anders...ruhiger und weiser vorgestellt. Da passt für mich das Design des flinken und agilen Todes, der an Wänden entlangläuft etc nicht wirklich.
Dem Spielspaß kommt es aber 100%ig zugute.

Abschließend möchte ich sagen, dass die Nachteile absolut im Spielspaß untergehen. Wer Darksiders mochte wird Darksiders II lieben. Alle anderen sollten dem Spiel definitiv eine Chance geben.
Auf dem mittlerren Schwierigkeitsgrad sollte man es mindestens spielen. Am besten auf Appocalyptisch, da es sonst wirklich zu leicht ist und der Spielspaß drunter leidet.
Nachdem ich es gespielt habe, werde ich es mir kaufen.
Schade nur, dass THQ Geschichte ist. R.I.P

Ich hoffe, ich konnte helfen :)
Geschrieben von *cury* am 08.01.2013 um 16:41 Uhr
 
Leihen Sie einfach und bequem!
1.
DVDs, Blu-rays, Games, Hörbücher usw.
im Internet auswählen oder telefonisch
bestellen.
2.
Die Lieferung erhalten Sie 1-2 Werktage
nach Bestellung bequem mit der Post
direkt in Ihren Briefkasten.
3.
Filme, Games, Hörbücher etc.
eine volle Woche genießen!
4.
Rücksendung einfach mit beiliegendem
vorfrankierten Rücksendeaufkleber in den
nächsten Briefkasten werfen. Fertig!
 
© 1999 - 2020 Jakob GmbH. Alle Rechte vorbehalten.